Web Toolbar by Wibiya


Browsing articles in "Couture"
Jul
14

Noblesse Couture Deluxe Collection 2014 von Tian van Tastique

By admin  //  Couture, Korsetts  //  No Comments

 

blog-tian-van-tastique-14-09
Alle Fotos © Tian van Tastique

Normalerweise schreibe ich selten zweimal über ein Label. Ok.. es gibt Ausnahmen wie Bibian Blue, Redcat Seven oder Maya Hansen. Aber auch Tian van Tastique hat mich mit der neuen Kollektion wiedereinmal verzaubert. Eine Hommage an die “gute alte Zeit” in Verbindung mit der Liebkosung der weiblichen Silhouette verspricht die Herbst Winter Kollektion mit dem klangvollen Namen Noblesse. Gesetzte kräftigen Farbkombinationen passen dabei genauso ins Bild wie hochwertige Materialien und schwungvolle Details. Ein Hauch von traditioneller Zunft gepaart mit der Klasse und der Verruchtheit der Roaring Twenties verzaubert den Betrachter und natürlich die Trägerin. Plissee geht genauso wie Fishtail und Gold verliebt sich mal wieder in schwarze Spitze. Tian van Tastique darf in keinem Schrank fehlen und garantiert die Einzigartigkeit die gerade aber nicht nur auf der kommenden Oktoberfestzeit, den berühmtberüchtigten Wies’n auf gar keinen Fall fehlen darf. Wer mehr über das berauschend schöne Label wissen möchte kann sich die nachfolgende Pressemitteilung durchlesen oder gleich auf Tian van Tastique shoppen :)

blog-tian-van-tastique-14-08

Die Marke Tian van Tastique steht für den neuen zeitgemäßen Luxus, authentisch, hochwertig & unkonventionell, ohne jedoch den traditionellen Geist der Mode abzusprechen. Die Basis der Marke bilden perfektionierte Schnittkunst & wiederentdeckte Handwerkstechniken, die in Symbiose mit einer ausgeprägten Kreativität eine neue, frische Stilrichtung bilden. Tian van Tastiques exklusiver Anspruch spiegelt sich auch in den Kollaborationen mit traditionsreichen & fast vergessenen Werkstätten wieder. Jahrhundertealte Handwerkskunst trifft auf feinste Materialien & garantiert der Klientel eine besondere Aura des Luxus.

Die Kollektion ist inspiriert von der lebendigen Blütezeit der 20er Jahre. Nach den biederen Kriegsjahren erwachte ein neuer Zeitgeist. Tian van Tastiques Noblesse erinnert an die Zeit der rauschenden Tea Party mit der neuen Weiblichkeit ihrer Besucherinnen. Dunkle, sinnliche Töne wie Purpurlviolett, Olivgrün & tiefes Schwarz kombiniert mit silber und rauschendem Gold stehen sinnbildlich für die Freiheit der Frau in den goldenen 20ern. Klassisch & dennoch modern wirken die Looks durch die Kombination von leicht spielerischen und dennoch strengen Plisseeröcken mit den aufwändig gearbeiteten Miedern- dem Markenzeichen des Hauses. Die klassischen Röcke bieten einen gelungenen Kontrast zu den Miedern, welche die weiblichen Rundungen gekonnt in Szene setzen. Kostbare Seidenblusen aus leicht schimmerndem Crêpe de Chine sorgen abschließend einen modern klassischen Look für die emanzipierte Frau des 21.Jahrhunderts.

Jul
9

Lena Hoschek verliebt sich in Afrika – Sommer Fashion Week 2014

By admin  //  Couture, Events  //  No Comments

blog-lena-hoschek-2014-sommer-15

Nach der Fashion-Week ist vor der Fashion-Week und jedesmal muß sich Lena Hoschek neu erfinden. Gerade ich weiß nur zu gut wie schwer das ist. Während die Modebranche der Billigmarken plötzlich wieder die Animalprints für sich entdecken und irgendwo zwischen Retrocharme und Tussilook hängengeblieben sind ist Lena Hoschek schon wieder viel viel weiter. Diesmal hat sie uns ins Land der Sonne, Löwen und Savannen entführt und mit sehr bunten aber bekannt berühmten Retroschnitten begeistert. Ich sage bewußt begeistert.. denn im Vergleich zu allen anderen Fashionshows  des Tages, die ich natürlich noch auf “Queerlesque.de” aufzeigen möchte, war Lena Hoschek absolut begeisternd. Afrikanische Prints mit roten, gelben blauen Ornamenten, detailverliebten Stickereien und Borten und geometrischen Mustern sind natürlich nicht für jedermann etwas und doch gab es einige wundervolle typische Lena Hoschek Schnitte und graniose Spitzenstoffe, dich ich sehr gerne mal ausführen würde.

blog-lena-hoschek-2014-sommer-17

Schöne Kleider, Hot-Pants und Bleistiftröcke zauberten Sanduhr-Silhouetten, auf die Size Zero geplagten Frauenkörper, die diesmal in der Eissporthalle, über einen eher ungewöhnlichen Catwalk stöckelten. Im Gegensatz zum Mercedes Benz Fashion Zelt, das leider wegen der Fanmeile in die Halle verlagert wurde, bewegten sich die Models diesmal im großen “U” durch die Halle. Einerseits hatte das eine gewisse Dynamik, anderseits den Nachteil, das die Modelle nur einmal an einem vorbeizogen. Allerdings möchte ich mich an der Stelle selber korrigieren, ein kleiner Prozentsatz konnte dann doch mit Rundungen glänzen – die der Fashion von Lena Hoschek so unglaublich gut steht. Andersherum sind die Stoffe allerdings eher suboptimal bei einer Größe ab XL. Bei den Farben und Prints wirken kräftigere Frauen wohl eher wie afrikanische Stammeshäuptlinge.

Doch zurück zu Lenas Serengeti Mode Abenteuer. Die wirklich herausragende Leistung des Hoschek’schen Fashion Hirns ist die Liebe zu den Details. Mode-Themen werden von Frisur bis zum hohen Hacken perfekt abgerundet. Üppige Perlenapplikationen und Schmuckgenüsse verschmelzen mit gewaltigen Haarprachten, die nur durch passende Tücher in Zaum gehalten werden konnten. Also man kann mir sagen was man will.. mir hat das gefallen. Klar…  muß Lena Hoschek den schmalen Grad zwischen Innovation und Wirtschaftlichkeit finden, gleichermaßen Mainstream aber auch Einzigartigkeit kombinieren und letztendlich ihrem Stil treu bleiben. Aus meiner Sicht ist ihr das PERFEKT gelungen und auch wenn ich die letzte Kollektion als ganzes und für mich optimaler fand.. so wäre mein Schrank nicht traurig, das ein oder andere Objekt der Begierde dieser Kollektion zu besitzen. Im übrigen kann man am Donnerstag, den 10.7. zum Sale nach Berlin Westend schlendern und die Sommerkollektion mit 30-50% Rabatten abgreifen…

Mai
6

Schönheit trifft Dekadenz bei Eustratia Latex aus Manchester

By admin  //  Couture, Latex  //  No Comments

blog-eustratia-latex-fashion-03

Wenn man nach spannender Latex Couture im Netz sucht stösst man früher oder später auf das Latex Label aus Manchester Eustratia gegründet von Stacey Black. Ihr Wunsch ein eigenes Modelabel zu gründen entstand aus der Vorliebe zu besonderne Kostümen, Mode und dem Material Latex. Für Eustratia steht der individuelle Ausdruck des Trägers oder der Trägerin im Vordergrund. Ihr Stil paart die Schönheit der Vergangenheit mit den Visionen der Zukunft. Und das sieht man wie ich finde. Ein bisschen erinnert mich die Couture an den Filmklassiker “Das 5. Element” – und doch erkennt man die femininen Formen der geliebten Retromode.

Collection Stellar

Collection Chimera

Collection Spring / Summer 2014

Farben spielen für Eustratia in den Kollektionen eine wesentliche Rolle und neben den typischen Basics wie Tops, Röcke oder Kleider werden bei Eustratia auch Accessoires wie Harnesse, Handschuhe und Gürtel entworfen und natürlich von Hand produziert. Von knallig kunterbunt über pastellig elfenhaft bis hin zu streng black & white spielt sie mit der Vielfalt und dem Material Gummi wie kaum ein anderer. Das körpernahe Material verliert dabei jede Anrüchigkeit und schreit nach den progressiven Fashion-Laufstegen dieser Welt.

Wer mehr über Eustratia Latex erfahren möchte kann sich in der digitalen Welt mannigfaltig über Stacey Black informieren. Neben einer sehr schönen Webseite von Eustratia, die öfter mal mit Sale Angeboten glänzt, sind natürlich die sozialen Netzwerke besuchenswert und ihr spannender Fashionblog.

Teaserpicture by by Ian McManus Photography

Mrz
26

Lovely Latex Haute Couture von Brigitte More aus Holland

By admin  //  Couture, Latex  //  No Comments

blog-brigitte-more-09
Jade Vixen, Photo © Jerry Bennett

Es wird immer schwerer wirklich gute, herausragende Alternative Fashion auszugraben. Das Netz ist voll von billigen Korsettshops und read more

Jan
19

Marlenes Töchter Berlin – Mode im Stil der 30er, 40er und 50er

blog-marlenes-toechter

Das Berlin der 30er und 40er wurde überschattet vom Krieg und dem Naziterror. Natürlich blieb auch die Mode von den Ereignissen dieser Jahre nicht unbeeinflusst, denn nach den goldenen, verruchten Zwanzigern stand nun die kniebedeckte Eleganz der Dame wieder im Vordergrund. In den 50ern folgte dann Aufbruchsstimmung und der Rock’n’Roll schwappte durch viele internationalen Einflüsse in unser Städtchen und in die Fashion. Über 60 Jahre später vereinigt die Designerin Franziska Kühne nun mit ihrem Label “Marlenes Töchter” diese Strömungen und interpretiert klassische Schnitte und Formen mit modernen Materialien neu und zeitgemäß. Im Vordergrund steht dabei natürlich handgemachte Qualität und die Liebe für Details. Wer Schnörkel und Chi Chi sucht wird bei Marlenes Töchter nicht fündig und das ist auch gut so. Vergangene Kollektionen tragen so wunderbare Namen wie “Seemannsgarn“, “Traumtänzer” oder “Spreeperlen” und bedachten nicht nur die holde Weiblichkeit.

Aktuelle Kollektion: Stadtgeflüster

Direkt am Rande des berühmt-berüchtigten Scheunenviertels ist das glamouröse, verruchte, das mondäne und glänzende Berlin zuhause. Im Atelier in der Großen Hamburger Straße nahe den legendären alten Ballhäusern widmen sich “Marlenes Töchter” der modischen Nachfolge nicht nur großer Filmdiven und UFA-Stars sondern interpretieren klassische Schnitte und Formen für Damen, Herrn und Kinder neu – natürlich auch maßgeschneidert. Mit der aktuellen Kollektion “Stadtgeflüster” zelebriert sie einmal mehr die feminine Eleganz im klassischen Stil mit hochwertigen Stoffen. Doch damit nicht genug… kaum drei Monate sind seit dieser Kollektion ins Land gegangen, da brodelt es schon wieder in der kreativen Küche. Am 1.2. darf man dann schon wieder neue Ergüsse aus dem Hause “Marlenes Töchter” erwarten – diesmal in Form einer Hommage an all die Wegbegleiter die Franziska inspiriert und unterstützt haben.

Kollektion Traumtänzer

Kollektion Damenwahl

Wer mehr über die Eleganz der vergangenen Epochen erfahren, sich vom Einheitsbrei moderner Label verabschieden und dabei ganz nebenbei der Kinderarbeit in Indien die rote Karte zeigen möchte, der MUSS einen Blick auf den Onlineshop von Marlenes Töchter werfen oder gleich in Berlin im Atelier in der Großen Hamburger Straße 19a, 10115 Berlin, unweit vom Hackeschen Markt, vorbeifahren. In den Hallen von Class of Berlin mit weiteren spannenden Vintage- und Retrolabeln findet jedes Pin-Up Herz was es begehrt.

 

Jan
9

Kiss Me Quick Luxus Burlesque Lingerie aus Down Under

By admin  //  Couture, Lingerie  //  1 Comment

blog-kiss-me-quick-lingerie-05
© Morat Photography

In einem Land mit unendlichen Weiten findet man als Designerin auch den nötigen Raum um in die neuen Welten der Verführung zu bestücken. Die Kostumedesignerin Simone Squires fing 2006 an für Freunde lustige kleine Pasties zu kreieren und wie alles was man aus Leidenschaft anfängt blieb es nicht dabei. Mittlerweile gehören entzückende Strumpfhalter, formende und gleichzeitig verführerische Unterwäsche, Burlesque BHs und vieles mehr ins Sortiment der Designerin. Dabei erschafft sie nie endlos viele Duplikate eines Designs sondern schafft einzigartige Unikate in bester handgefertigter Qualität.

blog-kiss-me-quick-lingerie-06

Simone designt mit dem Auge für das berühmte Detail. Wie ein köstlich schnuppernder Cupcake mit unzähligen farblich perfekt abgestimmten Verzierungen wirken die hochwertigen Stoffkombinationen auf den Bildern. Man könnte reinbeissen und ich könnte mit ziemlicher Sicherheit prognostizieren, das die Trägerinnen dieser zauberhaften Lingerie sich schon einigemale vor Bissen erwehren mussten :). Kiss me Quick ist ein Kuss voller Pin-up inspirierter Dessous für die moderne Vintageliebhaberin, Retro Diva, Burlesque Bombshell oder der Dame mit Stil für das Feine. Eine frivole Neckerei trifft auf das perfekte Bühnenoutfit oder Ihr kleines Geheimnis, das spät in der Nacht große Freude bereitet, wenn es ausgepackt wird.

blog-kiss-me-quick-lingerie
© Leather & Lace Creative

Lasst Euch auf Simones Kiss me Quick Webseite von den neuen Designs überraschen oder fröhnt Euren Shoppinggelüsten auf Ihrer ETSY Seite mit einer riesigen Auswahl an handgemachten Pasties.

Dez
22

Handgemachte Korsett Morbidität von Gore Couture

By admin  //  Couture, Korsetts  //  No Comments

blog-gore-couture-02
Photography: Bodo Janos Attila.

Mitten in England liegt das kleine und doch nicht unbekannte Nottingham, um das sich schon seit dem Mittelalter die Legende von Robin Hood rankt. Das in diesen Gefilden alternative Fashiondesigner die figurbetonende Couture zelebrieren liegt quasi in der Geschichte verankert. Die handgemachte Korsettmode von Gore Couture besticht durch einen Hauch Morbidität und entführt die Trägerin auf die dunkle Seite der Mode. Neben gedrehten Kreuzen und Totenschädeln findet man Dornen-Applikation, Spinnennetze oder blutige Verzierungen. Aber auch Glitzer und Glamour sind Teil der Korsetts die auf den Körper der Besitzerin geschneidert wird. Die perfekte Passform ist bei allen Korsetts der wesentlich Punkt für einen hohen Tragekomfort.

blog-gore-couture-01
Photography: www.iberianblackarts.com

Die Korsetts sind dabei wunderbar vielfältig, von klassischen Formen bis zu aussergewöhnlichen Korsett-Shapes bekommt man bei Gore Couture gefertigt. Besonders interessant ist das man die gezeigten Drucke der Stoffe NUR bei Gore Couture erhalten kann und somit auf jeder Party oder auf jedem Red Carpet ein absolutes Alleinstellungsmerkmal besitzt, wenn auch ein Hauch Gothic mitschwingen wird. Wer mehr über das One-Woman Unternehmen aus Nottingham wissen möchte um seinen inneren Zombie eine Bühne zu bieten, kommt nicht umher die Webseite von Krizzy Gore zu besuchen um sich von den unterschiedlichen Design inspirieren zu lassen. Natürlich dürft ihr auch auf den sozialen Netzwerken ein LIKE da lassen oder dem Blog folgen, denn Gore Couture ist definitiv zum sterben schön :).

blog-gore-couture-03
Photography: Katelizabeth Photography

Nov
21

Einzigartige La Cucaracha Latex Fashion Explosion

By admin  //  Couture, Latex  //  No Comments

blog-la-cucratcha-latex-02
Bilder u.a. © La Cucaracha / Thomas Burggraf

Latex kennen die meisten als glatte und glänzend schlichte Oberfläche. Hautnah schmiegt sich das Natrumaterial an den Körper wie ein zweite Haut. Latex kann aber auch opulent und laut sein. Kreischend und aggressiv, gleichermaßen aber stilvoll und voller Innovation. La Cucaracha Rubber Fashion Design aus Deutschland macht vor, das Rüschen und Paspellierungen nicht kitschig oder Old School sind und das Weiß auch eine Farbe jenseits des Klinikspiels ist – ganz im Gegenteil. Mit der neuen Kollektion Hellenistic Eden werden die Farben Weiß und Gold neu inszeniert. Kinky aber elegant und mit Sicherheit besonders, erschließt sich das Konzept der wundervollen Roben die Stolz, Wollust, Zorn und Neid gar nicht mehr so negativ in Szene setzen. Wundervolle Retroaspekte mischen sich mit entzückenden detailverliebten Einflüssen der Gegenwart. Ein Traum in Göttlich…

blog-la-cucratcha-latex-04
© La Cucaracha

Im Vordergrund steht bei La Cucaracha immer der Tragekomfort. Wenn irgendmöglich versucht sich die Designerin des Labels auf die Strechfähigkeit des Materials zu verlassen statt auf materialfremde Schließungen zurückzugreifen. Doch auch die älteren Kollektionen “Fade into another Life” und “One of a Kind” bestechen durch besondere Schnittführung und großes Entertainment. Einzelstücke, Show Stücke, Maßanfertigungen oder Kostüme entstehen aus einer einzigen kreativen Hand. Lacucaracha steht für Einzigartigkeit und Besonderheit und ich kann nur zu einem Besuch auf der La Cucaracha Webseite raten – Alle Sinne werden gleichermaßen angesprochen denn die zauberhaft inszenierten Bilder betören nicht nur das Auge.

Und weil Alternative Mode keine Geschlechtergrenzen kennt – hat La Cucaracha auch eine spannende Boylesque Kollektion in Bearbeitung. Jungs die sich trauen dem Baumfällerimage die nackte Schulter zu zeigen sind hier bestens bedient.

blog-la-cucratcha-latex

Sep
17

Redcat 7 Burlesque Wear Sale zum 1. Berliner Burlesque Festival

By admin  //  Couture, Events  //  No Comments

blog-redcat7-sale-02
© CherryMuffin Studios

Pünktlich zum kommenden 1. Berliner Burlesque Festival heißt es bei Berlins bekanntestem Burlesque Wear Label Redcat 7 “SALE”. Die vier wunderbaren Buchstaben die einem das Wasser im Munde zusammentreiben. Im neuem Shop in der Revaler Strasse in Berlin muß Platz geschaffen werden und Sammy gibt deshalb fette Prozente auf Neuware und Musterstücke. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen.. einmal Fan von Redcat 7 immer Fan von Redcat 7. Viele meiner Kostüme und Outfits stammen von der Designerin, die jede Burlesquekünstlerin, aber auch die Frau von nebenan (bewiesen in Frauentausch ;)) in die feinsten Stoffe hüllt und auch nicht davor zurückschreckt einem die Stoffe direkt auf den Leib zu schneidern :).

blog-redcat7-sale

Mit Stolz kann sich Redcat 7 auf die Fahne schreiben als erste in Deutschland das Wort Burlesque für ihre Kollektion benutzt zu haben. Nicht nur deshalb, weil sie von Anfang an für Deutschlands erste Burlesque Truppe die Kostüme angefertigt hat, sondern auch weil sie gespürt hat, daß Burlesque jede Frau sinnlich, attraktiv, reizend und aufregend erscheinen lässt. In den ersten Jahren musste man große Aufklärung leisten, da niemand das Wort Burlesque kannte, doch mittlerweile ist es in jeder Munde und Redcat 7 steuert nach wie vor mit Begeisterung zu, dem Thema Qualität zu geben! Im Stil der 30er-50er Jahre Burlesque Shows, angereichert mit einem großen Schuss Redcat 7, gibt es hier Korsetts, Röcke, Hosen, Blusen, Kleider, Hüte, Accessoires und mehr, die je nach Kombination, die Tage verschönern oder die Nächte inspirieren. Vom Tagesoutfit, übers perfekt inszenierte Bühnen-Outfit, bis zum aufwendigen Abendkleid, auch nach Maß.

Aber Redcat 7 kann noch viel mehr… um alles zu begreifen und sich restlos begeistern zu lassen führt kein Weg an der Revaler Strasse 15-16 in Berlin vorbei. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es auf der tollen Webseite.

Sep
9

Trachtencouture – eine Divine Idylle von Tian van Tastique

By admin  //  Couture  //  No Comments

blog-tian-van-tastique-06-620

Wenn hochwertige Materialien auf ausgefeilte Handwerkskunst treffen – ergibt das zumeinst eine traumhafte Symbiose. Wenn die Zeichen in Deutschland auf Oktoberfest stehen und die Wies’nfeste erobert werden wollen, fragt sich die geneigte Damenwelt, was sie wohl tragen wird. Schließlich ist es eine Untat jedes Jahr im gleichen Dirndl aufzulaufen. Meine Wenigkeit alleine hat ja schon 6 verschiedene im Schrank und wenn ich ehrlich bin, ist mein Durst noch lange nicht gestillt nach dieser aussergewöhnlich schönen Trachtenmode. Auf meiner Suche fallen mir dabei immer wieder neue Designs in die Hände, die es gilt zu bewundern. Jüngstes Objekt der Begierde ist die “Divine Idylle – Couture Bavaroise de luxe von Tian van Tastique. Zauberhaft märchenhafte Anmutung vereint mit luxuriöser Verspieltheit und einem Hauch Dekadenz. Edle Blusen und handgearbeitete Couturemieder ergeben einen romantisch femininen Dirndllook, der unbedingt auch jenseits der fünften Jahreszeit ausgeführt werden darf. Kombinationsbereit auch mit der Jeans oder dem Bleistift Röcke wirkt die süße Mode wie aus einer Elfenwelt mit Trachtenanspruch.

blog-tian-van-tastique-09-620
Fotografin : www.tetty.com Makeup/hair:  www.make-up-art.com Models: Julia & Linda

Natürlich lohnt sich wieder der Blick auf die zauberhaft gestaltete Homepage, wo man ganz einfach den Verkaufsshop in seiner Nähe herausfinden kann. Bisher finden sich die feinen Plisseeröcke aus reiner Seide, die handgearbeiteten Mieder, die edlen Trachtenblusen und die französischen Spitzenschürzen nur im Süden von Deutschland aber natürlich ist es in unserer ONLINE Welt möglich, die Schmuckstücke von überall zu bestellen.

blog-tian-van-tastique-16
Fotografin:       www.marina-grafik.com    Makeup/Hair: Daniela Schatz Rebecca Kugler Models: Aline & Alina

Tian van Tastique kann aber auch ganz anders :) … beim Betrachten der anderen Seite des Ausnahmelabels möchte man Vergleiche wie Himmel und Hölle ziehen, bemerkt aber kurz darauf das die Qualität der High Fashion Mode für Satans Homebase viel zu Schade ist ;). Verrucht und sinnlich, immer stilvoll und elegant, mit viel Transparenzen ohne billig zu wirken betont die Collection “L’eclat” die Femme Fatale des 21. Jahrhunderts. Das zarte und mädchenhafte der “Divine Idylle” weicht in dieser Kollektion einer gewissen Dominanz ohne dabei auch hier, die besondere Aura des Luxus missen zu lassen.

Jul
31

Die zauberhaften Lieblinge von Madame Sher aus Brasilien

By admin  //  Couture, Korsetts  //  1 Comment

blog-madame-sher-corsets-14

Oh mein Gott.. wie naheliegend ist das denn. Warum kam nicht schon jemand anderes auf die Idee die Korsett Kollektion nach den großen Madames des Filmbusiness zu benennen. Madame Sher ist mit der aktuellen Kollektion “Beautiful Darlings” nun allen zuvor gekommen und hat dabei ein paar unglaublich formende Kreationen geschaffen. Seit 2004 werden in Sao Paolo, Brasilien bewundernswerte Meisterwerke der Korsettkunst geschmiedet, immer auf der Suche nach neuen Materialien und Korsettformen. Eleganz und Komfort stehen bei der Haute Couture im Fordergrund geboren aus der Liebe zur weiblichen Silhouette und der Tatsache das es in Brasilien 1998 keine Nähkunst dieser Art gab. Auch Korsettschließen mussten eigens vom Silberschmied angefertigt werden, weil es das einfach nicht gab. Unglaublich aber wahr :).

blog-madame-sher-corsets-12

Bei der Herstellung der Korsetts achtet Sher Leandra Rios darauf, das atmungsaktive Naturstoffe den Kontakt zur Haut bilden. Und natürlich sind der Vielfalt der Gestaltungs-Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt. Individuelle Ideen werden mit Liebe zum kleinsten Detail und viel kreativer Zuarbeit umgesetzt. Diese Korsetts sind nichts für das heimische Schlafzimmer und gehören auf die roten Teppiche der weltweiten Premieren. Natürlich liefert Madame Sher weltweit. Der Entfernung zu überbrücken lohnt sich aber sehr. Elegante Lingerie und hochwertige Legwear für untendrunter findet man dafür auf unserem Kontinent. Doch nach den allgemeinen Infos nun das Highlight. Ich liebe die Idee den einzelnen Modellen einer Kollektion mit so großen Namen des Filmbusinesses zu bestücken. Brigitte Bardot, Norma Shearer, Ava Gardner, Ingrid Bergman, Ursula Andrews, Lana Turner und so weiter. Jedes der 17… und ich meine jedes dieser entzückenden Stücke wäre eine Perle in meinem Fundus auf dem Niveau meines Alltime Bestsellers Bibian Blue. Spitzenstoffe verschmelzen in raffinierten Schnitten elegant mit den Korsetts. Rüschen, plissierte Details, Medaillons und Perlenketten gehören ebenso zu den besonderen Accessoires wie die Ergänzung durch ein passenden wunderbaren Rock.

Manchmal Danke ich der globalen Sozialierung sehr, die mich und meine Kolumne um so eine wundervolle Couture Designerin bereichert hat. Wer sich von Sher Leandra Rios virtuell verzaubern lassen möchte sollte einen Blick auf ihre Webseite werfen und natürlich Fan der Facebookseite werden. Denn ab und zu werden einzelne Unikate dort im SALE günstiger angeboten.

 

 

 

 

Jul
26

Hochzeits- und Galamode von Beyond Burlesque

By admin  //  Couture, Korsetts  //  No Comments

blog-beyond-burlesque-01
Photographed by Arthakker (David Stoddart)

Am schönsten Tag im Leben muß einfach alles stimmen. Vor allem aber das Kleid – natürlich!. Viele Hochzeitskleider sind von Hause aus üppige Roben denen oftmals dann doch das nötige Fingerspitzengefühl im Detail oder sogar im Geschmack fehlt. Ein induviduelles Hochzeitserlebnis für den Körper bietet Belinda Chorley von Beyond Burlesque. Große Roben mit viel klassischem Einfluss aber auch dem nötigen Esprit des Burlesque. Beyond Burlesque verwendet dabei nur feinste Stoffe, viel Seide und Spitze und als Grundlage oftmals ein Korsett. Ihre Kleider sind einzigartige Unikate und alles andere als die Replikate der unzähligen Chinavorlagen. Jeder Nadelstich unterstreicht den besonderen Tag und verwandelt die Braut in eine Prinzessin und wer bitte möchte sich nicht mal für einen Tag so fühlen.

blog-beyond-burlesque-03
Photographed by David Angel

Dabei spielt es kaum eine Rolle ob die Kleider ausladend weit oder körpernah geschnitten sind… entscheidend ist das Gefühl wenn die Gänsehaut des aufregenden Erlebnisses auf das hochwertige Material trifft. Wenn dann der Verlobungsring, einem Ehering mit klaren Formen und großem Stein weicht ist der Tag perfekt und das Funkeln in den Augen unübertroffen. Für maßgeschneiderte Anregungen zum Thema Diamanten einfach mal hier klicken :)

Neben der Erfahrung diesen wunderbaren Tag klassisch mitzugestalten bewegt sich Belinda auch in großer kreativer Gesellschaft. Als Korsettiere für die unverwechselbare Vivienne Westwood mischt sie Rock’n’Roll, Fetisch und Haute Couture allerdings ohne jemals das Gespür für die Hochwertigkeit zu verlieren. Im kürzlich erschienenden Kostümfilm Anna Karenina durfte Keira Knightley ihre Taille für eines der BB Korsetts hergeben :). Mittlerweile sieht man aber auch Hollywoods erste Garde in ihren Kleidern über die roten Teppiche der FilmAwards schlendern. Unter ihnen niemand geringeres als Angelina Jolie oder Greta Scacchi. Das gesamte Ausmaß der zauberhaften Fashion von Belindas Schaffensdrang findet man auf ihrer schönen Webseite oder – wie sollte es anders sein – auf Facebook. Schaut mal rein und schließt die Augen. Lasst Eurer Fantasie freien Lauf und stellt Euch vor in eurem Märchen die Prinzessin zu sein… oder sucht Euch eine Person fürs Leben und tretet vor den Standesbeamten oder Pastor um in einem Beyond Burlesque Kleid über die Stufen zu schweben.

SHOPPING

Tips

Ad_TIPI_240x300px_Cabaret
Banner_FREAKS_burlesque
<< >>

Follow me

bloglovin

Archive

Like me on Facebook

Werbung