25. Juli 2014 Comments (0) Designer, Korsetts

25. Juli 2014 Comments (0) Designer, Korsetts

Made with love in New York City – Sin and Satin Korsetts

blog-sinandsatin-09
© Photographer: Antoine Verglas

Die Kunst der Korsettscheiderei obliegt oberflächlich gesehen ja mittlerweile vielen .. doch der kleine und feine Unterschied liegt im Detail. Ich selber habe mindestens 30 verschiedene Korsetts im Schrank – sowohl von großen Korsettschmieden wie Bibian Blue, Maya Hansen oder Revanche de la femme… als auch von der Stange aus Fernost. Natürlich merkt man den Unterschied und natürlich liebe ich meine Berliner Korsettlabel Miss Moss Corsets und Redcat Seven ganz besonders, weil man dort einen Termin zur perfekten Anprobe machen kann und hinterher nicht enttäuscht ist und das Korsett in der Ecke liegen hat, weil es ziept und klemmt… Genau das verspricht auch die Gründerin des New Yorker Korsettlabels Sin and Satin Jasmine Ines.

blog-sinandsatin-03
© zsterz Photography

Mitten in New Yorks berühmt berüchtigten Stadtteil Manhattan (ich will mal wieder da hin !!!) formt sie seit einiger Zeit Kurven auf Körper, wo andere diese kaum vermuten. Und die coutureverliebten New Yorker lieben dieses elegante Unterstützung ihrer Taille in zeitgenössischer Eleganz. Ob nun diskreter Luxus oder üppiger ultimativer Komfort, Styles und Trends werden entworfen um zu verführen und zu fesseln. Unabhängig von Eurem Körper-Typ, viel Busen, Vollschlank, Sanduhr oder Kurvenlos, Sin and Satin macht Euch ein Korsett, das Euren Körper optimal einhüllt und perfekt in Szene setzt. Interessant finde ich dabei das sich das New Yorker Label mit der Tatsache rühmt echten deutschen Stahl einzusetzen.. extra aus unserem schönen Ländle importiert. Na da haben wir wohl doch noch nicht alle Vorreiterschaften verloren, wie ich gestern auf meinem anderem Blog schrieb.

blog-sinandsatin-07
© JC Photo&Media

Jetzt werden viele denken: „na dufte… wann bin ich denn das nächste mal in NYC?“ Aber natürlich würde ich dieses Label nicht in Szene setzen wenn man(n) oder Frau nicht auch Online bestellen könnten. Mit Hingabe und Weitsicht wird das Projekt „Korsett“ angegangen und natürlich von Hand gefertigt. Die Maße werden genauestens abgestimmt und ich bin mir sicher das der Service im Falle des „Zwickens“ bei Sin and Satin hervorragend ist. Wer sich also jetzt ein kleines Unikat aus Manhattan zulegen will… sollte die schicke Webseite von Jasmine Ines besuchen oder ihr einfach eine Mail schicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

Share This