Web Toolbar by Wibiya


Browsing articles tagged with " vintage mode"
Okt
18

Madame Populaire Winterkollektion von Frozen Hibiscus Berlin

By admin  //  Vintage  //  No Comments

blog-frozen-hibiscus-13-04

“Es ist schön die Menschen zu kennen die deine Kleidung schneidern, denn dann weißt du es kommt vom Herzen”. Dieser Spruch, in leicht abgewandelter Form, hat meine Oma immer von sich gegeben. Sie selber hätte die Stilelemente, oder wie man heute neudeutsch im Fernsehen sagt, den Signature Style, der Frozen Hibiscus aus Berlin auszeichnet, sehr geschätzt, denn sie hat diese sogenannte Vintagemode damals getragen und damit war sie sowas von Up-to-date. Heute gilt Frau eher als extrovertiert und möchte sich von der breiten Masse mit Stil und Eleganz absetzen. Einerseits begrüße ich diese “Abgrenzung” – andererseits verstehe ich nicht warum Menschen lieber zu Großhandelsketten rennen um sich Lappen von der Stange über die Hüften zu schmeissen. Bei „Frozen Hibiscus“, einem jungen Berliner Fashion-Label, dass von der Designerin Claudia Urbanek ins Leben gerufen wurde, werden die Trends der Zwanziger bis Sechziger Jahre des vorigen Jahrhunderts nicht einfach nachgeahmt, sondern auf interessante Art und Weise neu interpretiert.

blog-frozen-hibiscus-13

Die aktuelle Herbst / Winter Kollektion ist eine Hommage an den Kinofilm „Mademoiselle Populaire“, denn mit der Madame Populaire Kollektion können sich selbstbewusste und willensstarke Frauen gekonnt in Szene setzen. Zur Auswahl stehen dafür ein zweiteiliges Kostüm, verschiedene Kleidervarianten, ein Bleistiftrock sowie ein ausgestellter Rock mit dekorativer Knopfleiste, klassische weite Hosen, eine neue schmale Overallvariante und raffinierte Oberteile mit Basic-Charakter. Je nachdem ob diese Outfits im Stil der Vierziger und Fünfziger Jahre mit Perlenkette und High Heels oder einem kuscheligen Cardigan und flachen Lederstiefeln kombiniert werden, eignen sie sich perfekt für den Abend oder den Alltag. Diese eleganten Klassiker sind eine Bereicherung für den Kleiderschrank jeder Madame!

blog-frozen-hibiscus-13-02

Natürlich sind die Kollektionen “Let’s Boogie Baby!”, “Vintage Memories”, “Grace“, “Le petit Paris” und Seaside Holidays weiterhin erhältlich und jedem Besucher der deutschen Hauptstadt empfehle ich einen Besuch im wunderbaren realen Shop in Berlin und für all jene die gern über große Entfernungen shoppen sollte der Frozen Hibiscus Shop auf DAWANDA eine Alternative sein.

Jan
18

Lena Hoschek Vintage Mode Herbst/Winter 2012/13 – Fashion Week Berlin

In der aktuellen Pressemitteilung von Lena Hoschek heißt es: “Ihre Kollektionen folgen keinen Trends oder zeitgenössischen Strömungen sondern sind ganz einfach Ausdruck davon, was sie seit ihrer Kindheit fasziniert. Sie reflektieren ihre Leidenschaft für Filmstars der 40er und 50er Jahre, überliefertes Handwerk, kostbare Materialien, nostalgische Muster aber auch ihre Passion für weniger Traditionelles: Punk, Rock’n’Roll, Tattoos, böse Jungs und schnelle Autos. Der Lena Hoschek Look ist eine Homage an das Pin-up Girl, das sexy, sinnlich aber auch selbst-ironisch war. Ihre Mode versetzt uns in eine Zeit, in der Frauen noch richtige Frauen, und Männer noch richtige Männer waren. Wahrscheinlich träumt sie beim Entwerfen von Rhett Butler.”

YouTube Preview Image

Das kann ich beinahe so unterschreiben. Leider fehlten die “Bösen Jungs” und der “Rock’n’Roll”. Aber auf dem heutigen Runway der Herbst/Winter Kollektion 2012/2013 überzeugten ihre Kreationen mit fliessenden weiblichen Stoffen die allesamt sehr an den Pariser Chic der 30er und 40er Jahre erinnerten. Markantes Detail waren dabei schwere Boots, echte Nylons, traumhafte Vintage und Retro Frisuren, Baskenmützen und eine musikalische Chansonuntermalung. Gerade diese Kombination von Musik und femininer Vintage Mode hat das Konzept dann doch rund gemacht und die Präsentation auf den Punkt gebracht. Allerdings hat mir dann doch ein wenig das Freche gefehlt… die Kleider waren zauberhaft, die Röcke saßen perfekt, die vielen Blusen unterstrichen wunderbar die holde Weiblichkeit und schmeichelten gerade denen die es präsentieren durften. Lena Hoschek ist bekannt dafür, das ihre Mode auch von Frauen getragen werden kann, die nicht mit Modelmaße dienen können und bei denen die liebenswerten Rundungen ein klarer Pluspunkt sind. Umsomehr warte ich immernoch auf genau solch eine Runway Präsentation!! Aber eines schönen Tages wird Lena Hoschek diesen frechen Traum verwirklichen – da bin ich mir sicher.

Außerdem passen langweilige Präsentationen nicht wirklich zu ihrem traumhaften Vintage Mode Stil den sie gern mal aufbricht :-) … Ich jedenfalls fühlte mich sogar in Räuberzivil gut unterhalten, wurde zwar downgegradet im Platzanspruch aber das ist schon OK wenn sich Herr Glööckler und andere pompööse Herrschaften die ersten Reihen teilen – da mein Tageschic eher Lässigkeit statt Glamour vermittelt ;-) … Mit von dem Lena Hoschek Catwalk Come Together waren natürlich Dauer-First-Row-Sitzer Julian Stöckel der heute mit einer zauberhaften Drag Queen Catherine LeClery erschien, Lexi Hell die nicht nur permanent verziert  sondern auch noch permanent von einer Kamera begleitet wurde, meine liebste Teaserettes Frontkönigin Sandra Steffl, Vintage und Retro Fotokünstlerin Spooky Sally von Cherrymuffin Studio nebst Gatten :-) … die Schweizer Pin Up Ikone Zoe Scarlett und auch ihre Landsfrau Lou Lou von Brochwitz liessen es sich nicht nehmen. War ein bissl wie ein Familientreffen ;-). Wen ich allerdings nicht erspähen konnte war Enie van de Meiklokjes – die ja bekennender Lena Hoschek Vintage Fashion Junkie ist :-)

Aug
14

Volupte – Burlesque Entertainment des guten Geschmacks

By admin  //  Events, Sweeties  //  No Comments


click here

Irgendwie geht ja alles über den Magen. Stress schlägt auf den Magen, Liebe geht durch ihn durch und gutes Essen erfreut eben diesen. Der ein oder andere steht sogar auf dem Standpunkt das ein erfolgreiches Shoppingvergnügen das körperliche Wohlbefinden verbessert und genau da schließt sich der Kreis von Burlesque, Vintage Mode und hochklassigem Essen. Das muß die Idee und der Antrieb für die Volupte Burlesque Restaurant/Bar gewesen sein. Mit Liebe zum Detail sowohl wird für den Gast ein Reise in den Genuß zelebriert der alle Sinne anspricht.

Einzigartige Themenabende oder sogar -nachmittage werden kunstvoll inszeniert und sowohl auf der Bühne als auch auf dem Teller zelebriert. Reservierungen sind absolut empfohlen um so verzauberte Wochenmitten mit Gaumenfreunden und Emma Divines Burlesque Darbietungen zu erleben. Die Wochenenden werden mit Stern-ausgezeichneten Burlesque Darbietungen kredenzt und munden schon während der Vorspeise. Dresscodes für die weiblichen Gäste können High-Heels, Nahtstrümpfe und roter Lippenstift sein, da kann es schonmal sein das der Speichelfluß angeregt wird ohne das das Essen schon vor einem steht. Sicher ist auch das dieses Konzept unbedingt Erfolg hat, denn wo wenn nicht im Burlesque ißt das Auge als erstes mit!

Wem der Magen aufgrund der vielen Eindrücke wie zugeschnürt erscheinen sollte der kann vor jeder Show mit einem Cocktail dafür sorgen das sich der Muskel entspannt ;-). Aber natürlich ist auch der Besuch ohne Futter gern gesehen. Leckere und kunstvoll arrangierte Cocktails untermalen die Shows mindestens genauso gut… :-) Wer sich die Vielzahl der Burlesque Performer auf der Webseite anschaut kann nachvollziehen das es eine Fashion Inspiration sein muß und gleichzeitig eine kulinarische Offenbarung. Mir zumindest hat es den Speichelfluß erhöht und bei meinem nächsten Londonbesuch wird dieses Restaurant definitiv Zielobjekt Nummer Eins sein.

 

Volupte from London Video Reviews on Vimeo.

Jul
7

Lena Hoschek Runway Show – Fashion Week Summer 2011

By admin  //  Designer  //  2 Comments


click here

Im Frühjahr dieses Jahres fehlte mir ein bisschen der Pepp der normalerweise bei Lena Hoschek immer mit im Spiel ist. Das war diesmal ganz anders. Lena Hoschek hat es mit der Sommerkollektion geschafft mich vollkommen zu verzücken. Das klingt jetzt total subjektiv war aber so und ich war nicht allein, die Leute waren begeistert. Eine wunderschöne Weiblichkeit wird in der neuen Kollektion so stimmig zelebriert, das es mir schwer fällt ein Teil besonders hervorzuheben. Es zählt einfach das tragbare Gesamtkonzept dieser Sommer Kollektion 2011. Dabei spielt es keine Rolle ob knielange Bleistiftröcke, süße Retro-Bademode oder luftige Sommerkleider, Lena Hoschek hat den Spirit der Retro- und Vintagemode gekonnt mit dem Hier und Jetzt kombiniert und die Zuschauer des Runways in ein Summerfeeling versetzt, gefehlt hat eigentlich nur noch der Eisverkäufer :-). Ich bin mir sicher das nach der Show die ein oder andere sofort ins Freibad gefahren ist oder zumindest das Gummibassin aufblasen ließ, um sich nach den tollen Designs abzukühlen.

Auch die Models haben im Gegensatz zum Runway im Frühjahr 2011 eine wesentlich bessere Figur gemacht, ob das allerdings daran lag, das ein paar Heidi Klum Sprößlinge über den Runway liefen wage ich zu bezweifeln. Sogar jene denen der liebe Gott zwar viel Bein aber wenig Kurven schenkte, sahen in Lena’s Couture zauberhaft aus. Die raffinierten Stoffkombiniationen, die farbenfrohen und maritimen Eindrücke und die Vielzahl an grandiosen Haar- und Hutkombinationen ließen diese Modenshow in meinen Augen als eine der ersten der Mercedes Benz Fashion Week Sommer 2011 zu einem unübersehbaren Erfolg werden.

Neben der wunderbaren ECHTEN Zielgruppe von Lena Hoscheks Designs, wie z.B. Sally von Cherrymuffin Studios, Burlesque Stern Lady Lou und vielen weiteren (siehe Bilder) :-) waren auch Moderatorin Enie van de Meiklokjes, Mirja du Mont, Rolf Scheider in Begleitung von Motsi Mabuse, Peyman Amin, Lorielle London und Betty Amrhein in den ersten Reihen verzückt von den gezeigten retro- und vintage-inspirierten Outfits. Für mich steht fest… ein Besuch im Berliner Store von Lena Hoschek unweit des Alexanderplatzes steht unmittelbar bevor….

Nov
26

Swedish Sins – Latex Kleider von Naucler Design

By admin  //  Couture, Designer, Latex  //  2 Comments


Photo: Jenny Hellström | Model : Mariella Angnér



click here

Schweden hat viel “spannende” Exportprodukte…. Maschinen, Papier, Musik und natürlich Möbel. IKEA gehört wohl zu den read more

Nov
13

Blackmirror Design – ein Gothic, Burlesque und Vintage Mix

By admin  //  Couture, Vintage  //  No Comments


PHOTOGRAPHER: DANGER NINJA PRODUCTION



click here

Schon als Kind hat Marianna Nardin den Einheitsbrei Ihrer Püppchen im wahrsten Sinne des Wortes read more

Okt
9

The world famous BOB Interview

By admin  //  Allgemein  //  No Comments


© Karl Giant

In der weltweiten Burlesque Szene finden sich neben den medienbekannten Namen wie Dita von Teese und Immodesty Blaize natürlich noch wesentlich read more

Sep
20

Vintage Mode von Penelope Almendros für Revue Vintage Spanien

By admin  //  Couture, Designer  //  1 Comment

Vintage Mode ist heute in aller Munde. Die Retrowelle übermannt jedes Label das versucht irgendwie den aktuellen Trend zu bedienen. Aktuell hätte doch vor 10 Jahren niemand gedacht, das es tatsächlich nochmal Leggings in den Modeläden zu kaufen gibt? Andererseits halten sich die Klassiker wie Levis Jeans ewig ohne sich wirklich zu ändern. Penelope Almendros ist eine von den Menschen die schon weit vor der aktuellen Vintage Welle die Schönheit der Mode erkannt hat. Ihre Kollektionen sind im wahrsten Sinne des Wortes Spitze. Hochwertige Spitze kombiniert mit handgefertigten Satinkorsetts sind genauso Bestandteil Ihrer Modekunst wie dominante Korsett-Taillen Kleider.

Besonders interessant finde ich ihre Gradwanderung zwischen edler bodenlanger Red Carpet Mode, burlesquer Abendgarderobe mit surrealen Zügen und legeren Disco Daytime Dresses. Genauso interessant finde ich das die Models Ihrer Couture nicht Size Zero Figuren haben müssen um Penelope Almendros Mode zu tragen oder sollte ich schreiben, gerade weil sie die nicht haben, wirken die Revue Vintage Fashion so zauberhaft. Wie auch bei Bibian Blue gehören Gothic und Pin-Up Elemente ebenfalls zu ihrer Inspirationsquelle….

Wer über die aktuellen Entwürfe und Shootings der Vintage Mode von Penelope informiert sein möchte sollte Ihren Blog besuchen und wem es in den Fingern kribbelt einen solchen Dress zu besitzen der kann sich natürlich auf Ihrer Webseite austoben… es lohnt sich.

Penelope Almendros is an spanish fashion brand with a vintage taste. Every garment is hand made for the best quality. Penélope Almendros grew up in the studio of her mother, making sewing a game. In 2001 she parked her studies in psychology and began studying design. During the three years of student was twice selected for the competition of young designers Camariñas, two more for the Pasarela de Castilla y León (Spain) and the already extinct, Off Fashion Getxo. She finished her studies in Valladolid and moved to Madrid for further sponsorship techniques, enrolling in the Advanced Cycle Pattern of IES Santa Engracia and conducting practices at the studio of Rosa Carboné.

She presented her first commercial collection in 2007 in the Emergency Section of the Pasarela de Castilla y León and a second in the competition for young designers Bodybell. In 2008 she returned to present collection in the Emerging section Pasarela de Castilla y León getting a good international momentum.

In February 2009 came Revue Vintage. During that year expanded its outlets to Valladolid, Barcelona and A Coruña and presented collections at the Barcelona Fashion Freak Stop Singular and A Coruña.

pictures by Iria Rodriguez, Rai Robledo, Laura Thomas, Maria S. Varela and JotaCe Unaimagen

SHOPPING

Tips

Ad_TIPI_240x300px_Cabaret
Banner_FREAKS_burlesque
<< >>

Follow me

bloglovin

Archive

Like me on Facebook

Werbung