Web Toolbar by Wibiya


Browsing articles in "Vintage"
Okt
23

Kitten D’Amour – Vintagemode aus Down Under

blog-kittendamour-07
© Kitten D’Amour

Die Individualität von Vintagemode wird immer beliebter. Der Einheitsbrei der großen Modeketten, die ihre Ware aus fragwürdigen Quellen read more

Mrz
14

Pin-Up und Vintage Kleider von Top-Vintage

blog-topvintage-retro-fashion-02
© Top-Vintage Retro Boutique

Abseits der Burlesque Bühne sind Vintagekleider ein absolutes MUSS – jedenfalls für mich. Nichts ist stilechter als vor oder nach der Show in einem figurbetonter Retro-Kleidung zu erscheinen. Doch die Auswahl in Deutschland ist nicht wahnsinnig groß. Oftmals mußte man dann doch auf Überseeprodukte zurückgreifen und durfte sich dann mit dem deutschen Zoll rumschlagen. Diese Begegnung der dritten Art ist nicht immer angenehm und verteuert die Kleider unnötig abgesehen von dem Zeitverlust. Neben einigen wenigen schönen Shops hier in Berlin kann man natürlich auch noch auf den europäischen Onlinehandel ausweichen und dafür gibt es eine Adresse, die weiß wie es geht: TopVintage.

blog-topvintage-retro-fashion-04
© Top-Vintage Retro Boutique

TopVintage hat die Auswahl die mir in Deutschland immer gefehlt hat. Man ist nicht auf ein Label beschränkt sondern bekommt die breite Vielfalt von über 40 Marken wie Pinup Couture by Pin Up Girl Clothing, Collectif Clothing, Miss Candyfloss, Emmy, Glamour Bunny, Esther Williams, Steady Clothing und viele mehr. Ein großes Vergnügen dabei ist die Geschwindigkeit bei der Bestellung. Nichtmal 4 Tage später kam das perfekt passende neue Schmuckstück und wird sogleich ausgeführt. Aber natürlich hat Top-Vintage auch all die Accessoires die man zum perfekten Vintage Outfit benötigt. Von handgefertigten Halsketten und schönen Rockabilly- Schmuckstücken, Topvintage-Pumps oder romantischen Hüten alles bekommt man aus einer Hand.


© Top-Vintage Retro Boutique

Top-Vintage beweisst einmal mehr das die Holländer deutlich mehr können als Tulpen liefern… *lool* der musste raus… ;). Ich jedenfalls bleibe  Top-Vintage gewogen und liebe den Look im Stil der 50er Jahre für den Rest meiner gezählten Tage :). Genießt einen kurzen Blick auf die Auswahl von 50er Jahre Kleider

Jan
14

MBFW 2014 – Lena Hoschek im absoluten Höhenflug

By admin  //  Events, Vintage  //  1 Comment

blog-lena-hoschek-2014-mbfw-15

Lena Hoschek ist ein Klasse für sich… das war sie schon immer. Sie hat ein Fangemeinde die ihr die Treue hält, selbst wenn sich an manchen Kollektionen die Geister geschieden haben. Doch bei der aktuellen Kollektion sind sich alle einig – für diese wunderbaren Kleider, spektakuläre Outfits, bezaubernden Formen und Farben, Stoffe und Designs würden einige der Anwesenden ihre Organe verkaufen – also ich würde. Wenn jemand meine Niere haben möchte, ich bin stark am überlegen diese zu verhökern ;) um schon mal für die kommende Kollektion zu sparen.

blog-lena-hoschek-2014-mbfw-07

Natürlich war die Fangemeinde wieder vollzählig angetreten und wartete voller Spannung auf das, was alle halbe Jahre zelebriert wird – Lena Hoscheks kreative Ideen zum Thema “neue” Weiblichkeit. Und was waren das für Ideen, was waren das für Interpretationen. Das kleine Schwarze ein alter Hut? – nicht bei Lena Hoschek. Der Hauch von Transparenz zu obzön? – nicht bei Lena Hoschek. Die knielang ausgestellte A-Form zu langweilig? – nicht bei Lena Hoschek. Wunderschöne Florale Muster, ein Hauch von Polka Dots und kurvenbetonte Schnitte – ach ich könnte jetzt zwei Stunden über diese Kollektion schwärmen. Waren es in den letzten Jahren immer einzelne Stücke, die mich begeisterten, ist es diesmal die gesamte Kollektion… bzw. 95%, die ich sofort vom Fleck weg.. bzw. von der Stange weg kaufen würde.

Abgerundet wurde die Präsentation durch traumhafte Makeups, schwungvolle Retrowellen und die obligatorischen Naht-Nylons… simply perfect. Lena Hoschek ist 2014 einmal mehr ein absolutes Highlight der Berliner Fashion Week und wer es nicht abwarten kann, der sollte unbedingt ihre neue Dependence in Berlin Westend besuchen. OK.. ist jetzt nicht mehr so zentral wie in Mitte ABER die Räumlichkeiten explodieren vor Retro und Vintagecharme – ein Must Go für alle Wahlberliner, temporären Exilanten und natürlich für uns Urgesteine :)

 

Okt
18

Madame Populaire Winterkollektion von Frozen Hibiscus Berlin

By admin  //  Vintage  //  No Comments

blog-frozen-hibiscus-13-04

“Es ist schön die Menschen zu kennen die deine Kleidung schneidern, denn dann weißt du es kommt vom Herzen”. Dieser Spruch, in leicht abgewandelter Form, hat meine Oma immer von sich gegeben. Sie selber hätte die Stilelemente, oder wie man heute neudeutsch im Fernsehen sagt, den Signature Style, der Frozen Hibiscus aus Berlin auszeichnet, sehr geschätzt, denn sie hat diese sogenannte Vintagemode damals getragen und damit war sie sowas von Up-to-date. Heute gilt Frau eher als extrovertiert und möchte sich von der breiten Masse mit Stil und Eleganz absetzen. Einerseits begrüße ich diese “Abgrenzung” – andererseits verstehe ich nicht warum Menschen lieber zu Großhandelsketten rennen um sich Lappen von der Stange über die Hüften zu schmeissen. Bei „Frozen Hibiscus“, einem jungen Berliner Fashion-Label, dass von der Designerin Claudia Urbanek ins Leben gerufen wurde, werden die Trends der Zwanziger bis Sechziger Jahre des vorigen Jahrhunderts nicht einfach nachgeahmt, sondern auf interessante Art und Weise neu interpretiert.

blog-frozen-hibiscus-13

Die aktuelle Herbst / Winter Kollektion ist eine Hommage an den Kinofilm „Mademoiselle Populaire“, denn mit der Madame Populaire Kollektion können sich selbstbewusste und willensstarke Frauen gekonnt in Szene setzen. Zur Auswahl stehen dafür ein zweiteiliges Kostüm, verschiedene Kleidervarianten, ein Bleistiftrock sowie ein ausgestellter Rock mit dekorativer Knopfleiste, klassische weite Hosen, eine neue schmale Overallvariante und raffinierte Oberteile mit Basic-Charakter. Je nachdem ob diese Outfits im Stil der Vierziger und Fünfziger Jahre mit Perlenkette und High Heels oder einem kuscheligen Cardigan und flachen Lederstiefeln kombiniert werden, eignen sie sich perfekt für den Abend oder den Alltag. Diese eleganten Klassiker sind eine Bereicherung für den Kleiderschrank jeder Madame!

blog-frozen-hibiscus-13-02

Natürlich sind die Kollektionen “Let’s Boogie Baby!”, “Vintage Memories”, “Grace“, “Le petit Paris” und Seaside Holidays weiterhin erhältlich und jedem Besucher der deutschen Hauptstadt empfehle ich einen Besuch im wunderbaren realen Shop in Berlin und für all jene die gern über große Entfernungen shoppen sollte der Frozen Hibiscus Shop auf DAWANDA eine Alternative sein.

Feb
20

Vintage Soul Casino in den Rudas Studios / by Nomi Burlesque

oder Soulstimmen treffen auf knisterndes Burlesque

blog-Vintage_Soul_Casino

In letzter Zeit fiel es mir schwer all die toolen Events im Vorfeld anzukündigen, zu vielseitig waren die Veranstaltungen der Fashion Week und der Berlinale. Doch nun möchte ich ein tolles Highlight voraussagen, das mal wieder vom Nomi Burlesque am 8.3.13 in Düsseldorf ausgerichtet wird. The Vintage Soul Casino in den legendären Rudas Studios wird wieder ein ganz besonders bohemes Mixture aus Burlesque, Retro und SOUL. Optisch und in alphabetischer Reihenfolge heißt das Bohèmian, Burlesque, Cabaret, Cancan, Dandy, Decadent, Diva, Gala, Ganove, Gauner, Gigolo, Glamour, Glitter, Mafiosi, Moulin Rouge, Variéte, Vaudeville …. puuuuhhh… oder kurz es darf wieder aufgebrezelt werden.

Das Berauschende an dem Event ist die Vielzahl an internationalen Burlesque Ikonen gepaart mit einer herausragenden Location direkt im Düsseldorfer Hafen wo diesmal ein grandioser Soul Live Act auf die Bühne gebracht wird. Das klingt nicht nur genial … das wird der Hammer. Auch wenn ich mal wieder die Vorschußlorbeeren nicht zu sehr züchten sollte… es hört sich einfach seeeeehr gut an… und alleine die Tatsache das ich mit gebucht wurde – nichts als Live Act aber als Auge des deutschen Burlesque und Walking Act spricht für den guten Geschmack des Veranstalters :-) Die einmalige Studio-Akustik kommt nicht von irgendwoher: einst als hochmodernes Film- und Tonstudio eröffnet gehört es heute zu DEN Clubs für Live Musik in Deutschland.

Tickets im Vorverkauf gibt es unter Nomi-Burlesque.com ab sofort zu je 10,00 € (zzgl. Vorverkaufs- und ggfs. Transaktionsgebühren, so lange der Vorrat reicht). An der Abendkasse dann 15 EUR… also GAS geben um nicht folgende Acts zu verpassen:

LIVE: THE SOUL SNATCHERS
FEAT. CURTIS T. & JIMI BELLMARTIN on vocals
100% Raw Funk & Soul

BURLESQUE mit: DOROTHY SHAW (IT), VIVI VALENTINE (FR), LILY DES LYS (FR), SAPPHIRE DE VINE (UK), MELITTA HONEYCUP (UK), TARA LA LUNA (DE), GINGER SYNNE (DE), MARLENE VAN STEENVAG (DE) & XARAH VON DEN VIELENREGEN (DE)


www.wolfordshop.de

Aug
2

Traumhafter divaesque Grace Stile von Frozen Hibiscus Berlin


photo: Pamela Burbank @ Lifestyle Photography Berlin


click here

Es gehört mehr dazu als nur ein gutes Auge um ein Kleid zu nähen das mithalten kann mit den traumhaften Klassikern der großen Grace Kelly, Sophia Loren, Marilyn Monroe, Jane Russell und all die anderen Göttinnen die die 50er und 60er Jahre zu dem machten was sie waren. Eine immerwährende Inspirationsquelle, für jetzt und alle Tage. Auch die Fingerfertigkeit der Nähkunst ist nicht unbedingt das wesentliche um eine Robe zu erschaffen die in der heutigen Zeit ihres gleichen sucht. Heute wo die Hotpants oberhalb der Arschbacke aufhören und die Innentaschen vorgucken – ein grausiger Anblick für das ästhetische Empfinden jeder Vintageliebhaberin. Dabei habe ich gar nichts gegen Hot Pants.. die gab es früher schon aber bitte mit Stil und vor allem mit Gefühl für eigene Aussehen. Anyway… ich schweife ab denn eigentlich wollte ich sagen, das man es leben muß um solch eine Kollektion zu schneidern. Claudia Urbanek hat die neue Sommerkollektion „Grace“ als eine Hommage an die amerikanische Schauspielerin Grace Kelly entworfen und sich dabei von der Anmut, der kühlen Schönheit, ihrem Ehrgeiz, ihrer Disziplin und verborgenen Leidenschaften sowie ihrem eleganten glamourösen Chic leiten lassen.


Seide, Satin und Spitze in zarten bis kräftigen Farben sind dabei mit Liebe zum Detail verarbeitet worden und geben jeder Frau eine unglaubliche divaesque Note. Die Grace Kollektion kann auch mit zauberhafter Lingerie in hochwertiger Spitze aufwarten. Frozen Hibiscus bleibt damit dem Motto treu hochwertige Retro- und Vintage Designs in die heutige Zeit zu transportieren und 2 mal jährlich können wir uns auf weitere kreative Vergangensheitsbewältigungen freuen. Ich selber bin im Besitz eines ihrer Werke.. ich weiß gar nicht aus welcher Kollektion aber es macht Freude es zu tragen… denn es ist so weit weg von allerwelts Container Mode angesiedelt. Natürlich sind auch Teile aus den Kollektionen “Fifties Sweethearts”, “Berlin Mermaids”, “Let’s Boogie Baby!” und “Vintage Memories” noch auf Dawanda erhältlich. Wer immer aktuell den Gedanken von Claudia Urbanek folgen will und sie auf der ein oder andere Rock’n’Roll Veranstaltung selber treffen mag der sollte ihren Blog abbonieren – da die Homepage z.Zt leider offline ist.


photo: Pamela Burbank @ Lifestyle Photography Berlin

Jul
5

Lena Hoschek Fashion Show 2012 im Land der Toten

By admin  //  Couture, Events, Vintage  //  1 Comment


click here

Immer wieder spannend und immer wieder aussergewöhnlich. Lena Hoschek schafft es ihrer Show mal wieder eine einzigartige Note zu geben. Ob sie allerdings ihre Models bewußt ins Land der Toten geschickt hat bleibt unbeantwortet. Gerade bei Diskussionen um die Ernährungsproblematik mancher Models in der Fashionwelt finde ich solch Intention spannend wenn ich auch an dieser Stelle nicht weiter darauf eingehen werde. Denn es geht in dieser Kolumne um Mode und aus dieser Sicht hat mich Lena Hoschek wieder mitgenommen in eine Reise voller weiblicher Sinnlichkeit gepaart mit der Liebe zum bunten Retro- und Vintage Feeling. Auf dem Lena Hoschek Fashion Runway 2012 ging es um Kontraste. Das anfangs erwähnte Makeup der Models war nicht der einzige Kontrast in der Präsentation. Es wurde wieder mit Transparenzen, fliessenden Formen, bunten Farben, betonenden und weniger betonenden Schnitten gearbeitet. Im Gegensatz zum letzten Catwalk ein wunderbare Vielfalt, in der mir zwar nicht jedes Stück gefallen hat, aber das muß es auch nicht. Dennoch wäre ich nicht traurig einige der wunderbaren Fashionexponate zu besitzen.

Um nur einige Beispiele zu nennen gäbe es da einige grandiose Cigar Pants aus hochwertiger schwarzer Spitze aber auch aus Denim Jeans Stoff mit knalligen roten Applikationen. Bleistiftröcke, Tuniken, Tellerröcke und rüschige Kleider farblich abgestimmt und/oder detailreich mit Stickereien inszeniert. Lena Hoschek hat mich definitv begeistert, einerseits war die musikalische Untermalung mal wieder grandiosgewählt und andererseits fand ich die Stylings bestehend aus Totenkopf Make up und Flechtfrisuren mit Rosenaccessoires schon vom ersten Augenblick an genial, denn nichts ist unspannender als langeweile auf einem Catwalk. Den “Dia de los Muertos” der als mexikanisches Totenfest bekannt ist mit einer Fashionshow zu verbinden ist definitv mutig und gleichermaßen genial. Da können sich die hohen Herren Designer die sonst noch Kollektionen auf der Fashion Week 2012 in Berlin präsentiren mal eine große Scheibe abschneiden. Es gilt zu überraschen und nicht den Einheitsbrei neu aufzukochen. Lena Hoschek hat sich eine Thema gesucht und es perfekt inszeniert. Ein bisschen Pin-Up, ein bisschen Torero, ein bisschen nepalesische Farbenpracht und ganz viel Sexiness … thats what i like to wear. Ich freu mich auf die Kollektion wenn sie im Laden in Berlin hängt und werde definitiv vorbeischauen :-)

Am Rande der Modenschau gab es natürlich auch viele Eindrücke zu erhaschen. Neben den üblichen Pin-Up Enthusiasten und Lena Hoschek Fans war zum Beispiel  Micaela Schäfer erschienen im haarigem Amazonen Look – ebenfalls mutig. Aber auch Lexi Hell, Enie, Motsi Mabuse, Rolf Scheider und Heidi Hetzer kamen unter anderem zum Totentanz der Lena Hoschek. Außergewöhnliche Mode ist eben immer wieder ein Anziehungspunkt für tolle Leute :-)

YouTube Preview Image
Feb
12

Nahtnylons der 50er-Jahre und mehr animalische Strumpfmode


© Ars Vivendi Suite Fatale


click here

Was wäre eine Burlesque Show ohne entsprechendes Kostüm. Genau.. eine langweilige Veranstaltung. Genauso ist das mit der Pin-Up Mode und den Nahtnylons. In der goldenen Ära der Petticoats und Nylons waren die ordentlich zurechtgerückten Nähte der Strümpfe ein Muß für jede Dame und auch für die die es noch werden wollten. Auch wenn die Strumpfmode bis zum heutigen Tag eine enorme Entwicklung hinter sich hat, heute ist die Naht wieder da. Weibliche Eleganz und subtile Erotik spielen dabei eine Rolle doch im Grunde geht es um die Wiederbelebung des Retrochics. Die Pin-Ups von damals sind die Ikonen von heute. Die neue Weiblichkeit wird zelebriert und da darf weder das Leopardenmuster noch der Nahtstrumpf fehlen. Beides findet man im Online Shop von Ars Vivendi. In dem Shop findet man neben passender Retro- und Vintagemode die passenden Accessoires an Strümpfen und Nylons mit und ohne Naht.

Die Entwicklung der echten Nylons Ende der 30er Jahre war eine logische Konsequenz um die ansonsten aus Seide gefertigte Beinmode auch der breiten Bevölkerung zugänglich zu machen. Die Kunstfaser war anfangs alles andere als zart und transparent, die ersten Stärken lagen bei bis zu 70den. Doch die Entwicklung des Nylonstrumpfes schritt voran und schon Ende der 50er Jahre wurde neben seidiger Transparenz auch die Naht abgeschafft. Echte Naht Nylons erkennen die Liebhaber am wenig dehnbaren Material, da der Zusatz an Elasthan oder Lycra fehlt. Das die formschöne Beinmode längst sämtliche Körperpartien umschmeicheln kann sieht man an der aktuellen Suite Fatale Kollektion von Ars Vivendi. Ob nun Raubkatzen dieses Ensemble auf der Bühne tragen und heimliche Raubkätzchen es wohl eher unter den sonstigen Klamotten verstecken bleibt jeder selbst überlassen. Die Nylonmode und Beinvielfalt von ARS VIVENDI ist immer wieder ein Besuch wert.


© Ars Vivendi Suite Fatale

Das moderne Pin-Up Fotografie nach wie vor kunstvoll inszeniert werden kann beweißt Holly Randall in der neuen Publikation vom Goliath Verlag. Direkt aus der Strumpf-Box kommt ein verlockendes Meisterwerk für jeden Fan von Nylons, Strümpfen und Strapsen: Girls, Beine, Strümpfe! Dieses Buch bietet ein breites Spektrum. Nahtlos, transparent und sexy – kein anderes Kleidungsstück regt die Fantasie mehr an als Nylons-Strümpfe und Strumpfhosen. Für “Kinky Nylons” widmet sich Holly Randall, Erotik-Starfotografin und Tochter von Suze Randall, heißen Beinen in verführerischen Strumpfwaren. Auf mehr als 400 Bildern präsentieren sich Hollys umwerfend schöne Mädchen in verlockendem Beinkleid. Diese exklusive Sammleredition wird jedem Liebhaber von Nylons und Strapsen den Puls in die Höhe schnellen lassen und ihn in eine Welt der seidig transparenten Freuden katapultieren.

Und es gibt mal wieder etwas zu gewinnen: Für eine oder einen von Euch gibt es 1 x “Kinky Nylons” vom Goliath Verlag kostenfrei als Inspiration für kommende Pin-Up Shootings. Alles was ihr tun müßt ist ein kurzer Kommentar unter diesem Beitrag und Ende Februar geht ein neu verpacktes Exemplar per Post auf die Reise.

 

Jan
18

Lena Hoschek Vintage Mode Herbst/Winter 2012/13 – Fashion Week Berlin

In der aktuellen Pressemitteilung von Lena Hoschek heißt es: “Ihre Kollektionen folgen keinen Trends oder zeitgenössischen Strömungen sondern sind ganz einfach Ausdruck davon, was sie seit ihrer Kindheit fasziniert. Sie reflektieren ihre Leidenschaft für Filmstars der 40er und 50er Jahre, überliefertes Handwerk, kostbare Materialien, nostalgische Muster aber auch ihre Passion für weniger Traditionelles: Punk, Rock’n’Roll, Tattoos, böse Jungs und schnelle Autos. Der Lena Hoschek Look ist eine Homage an das Pin-up Girl, das sexy, sinnlich aber auch selbst-ironisch war. Ihre Mode versetzt uns in eine Zeit, in der Frauen noch richtige Frauen, und Männer noch richtige Männer waren. Wahrscheinlich träumt sie beim Entwerfen von Rhett Butler.”

YouTube Preview Image

Das kann ich beinahe so unterschreiben. Leider fehlten die “Bösen Jungs” und der “Rock’n’Roll”. Aber auf dem heutigen Runway der Herbst/Winter Kollektion 2012/2013 überzeugten ihre Kreationen mit fliessenden weiblichen Stoffen die allesamt sehr an den Pariser Chic der 30er und 40er Jahre erinnerten. Markantes Detail waren dabei schwere Boots, echte Nylons, traumhafte Vintage und Retro Frisuren, Baskenmützen und eine musikalische Chansonuntermalung. Gerade diese Kombination von Musik und femininer Vintage Mode hat das Konzept dann doch rund gemacht und die Präsentation auf den Punkt gebracht. Allerdings hat mir dann doch ein wenig das Freche gefehlt… die Kleider waren zauberhaft, die Röcke saßen perfekt, die vielen Blusen unterstrichen wunderbar die holde Weiblichkeit und schmeichelten gerade denen die es präsentieren durften. Lena Hoschek ist bekannt dafür, das ihre Mode auch von Frauen getragen werden kann, die nicht mit Modelmaße dienen können und bei denen die liebenswerten Rundungen ein klarer Pluspunkt sind. Umsomehr warte ich immernoch auf genau solch eine Runway Präsentation!! Aber eines schönen Tages wird Lena Hoschek diesen frechen Traum verwirklichen – da bin ich mir sicher.

Außerdem passen langweilige Präsentationen nicht wirklich zu ihrem traumhaften Vintage Mode Stil den sie gern mal aufbricht :-) … Ich jedenfalls fühlte mich sogar in Räuberzivil gut unterhalten, wurde zwar downgegradet im Platzanspruch aber das ist schon OK wenn sich Herr Glööckler und andere pompööse Herrschaften die ersten Reihen teilen – da mein Tageschic eher Lässigkeit statt Glamour vermittelt ;-) … Mit von dem Lena Hoschek Catwalk Come Together waren natürlich Dauer-First-Row-Sitzer Julian Stöckel der heute mit einer zauberhaften Drag Queen Catherine LeClery erschien, Lexi Hell die nicht nur permanent verziert  sondern auch noch permanent von einer Kamera begleitet wurde, meine liebste Teaserettes Frontkönigin Sandra Steffl, Vintage und Retro Fotokünstlerin Spooky Sally von Cherrymuffin Studio nebst Gatten :-) … die Schweizer Pin Up Ikone Zoe Scarlett und auch ihre Landsfrau Lou Lou von Brochwitz liessen es sich nicht nehmen. War ein bissl wie ein Familientreffen ;-). Wen ich allerdings nicht erspähen konnte war Enie van de Meiklokjes – die ja bekennender Lena Hoschek Vintage Fashion Junkie ist :-)

Okt
29

Rock’n’Hair – Vintage Hairstyling zum Selbermachen

By admin  //  Literatur, Vintage  //  2 Comments


click here

Vintage und Glamourfrisuren sind immer wieder eine Kunst für sich. Auf den unzählen Fashionshows, Catwalks, Burlesque Shootings und Retroveranstaltungen kann man die wunderbaren read more

Sep
20

Retro Zukunft für Showgirl Rebellinnen von Misty Greer


Image By: Patrick Parenteau |  Company: DVPix International


click here

Individualität ist die stärkste Kraft. In der Mode bedeutet das der Alltags Farblosigkeit zu entfliehen und Zeichen zu setzen. Wenn man sich das unglaublich kreative Spektrum von Misty Greers TrunkShow Kollektion anschaut und mit dem eigenen Spiegelbild vergleicht ertappt man sich schnell bei dem Vergleich der grauem Maus zum rosa fliegenden Elefanten ;-). Dabei ist das gar nicht nötig. Misty Greer zaubert einzigartige Stücke zu bezahlbaren Preisen auch auf Euren Körper. In ihrem Etsy Shop findet man ein kleine aber um so exklusivere Auswahl von Stiftröcken und Oberteilen. Wenn man sich allerdings die Mühe macht Bilder ihrer einzigartigen Fashionshows anzuschauen geht der Speichelfluß wieder los. Ein Feuerwerk an Pailetten, französischer Spitze, hochwertigem Leder, Seide und Swarovski Perlen läßt jeden Auftritt, jede öffentliche Veranstaltung und vor allem den alltäglichen Wahnsinn neu erstrahlen. Nach ihrer Ausbildung mit Hochschulabschluß in Fashion Design siedelte die gebürtige Amerikanerin Misty Greer nach Vancouver um ihren Schrei nach Fashion auszuleben.


photo: Matthew Burditt

photo: Pinup Perfection Photography

Und dabei bleibt die Designerin unglaublich bodenständig. Bei Misty Greer wird man im wahrsten Sinne des Wortes von Kopf bis Fuß betreut. Von der ersten Idee über die ersten Nesselschnitte bis zur Fertigung, Verzierung, Anpassung und natürlich liebevolles verpacken und verschicken macht sie alles selber. Jedes Teil ist sooo unique.. und ist es nicht genau das was wir heutzutage benötigen – Einzigartigkeit. Ihr Ausdruck in der Mode ist die reinste und glamouröseste Form der Rebellion mit einem Hauch Provokation und einer ordentlichen Prise Glitzer. Getreu ihrem Motto: Fashion sollte wie ein guter Striptease sein gehört diese grandiose Designerin in dieses außerordentliche Kompendium an Burlesque, Vintage und Alternativer Mode.



left Photo: ONO Photography

Wer mehr von Misty Greers Trunkshow Kollektion erleben möchte der sollte unbedingt ihren Alben auf Facebook durchstöbern oder einen Blick auf ihre Webseite werfen. Alle die sofort Teil des Spektakels werden möchten können sich im ETSY Shop den Glamour Overload geben und sich in Schleifchen und Glitzer suhlen – schließlich trägt Lady GaGa auch Misty :-)

YouTube Preview Image
Sep
12

Lauren Rennells Retro und Vintage Make-Up Bibel

By admin  //  Literatur, Vintage  //  2 Comments


coming soon

Lauren Rennells neueste Veröffentlichung zum Thema Vintage Look ist nun käuflich erwerbbar. Nach dem ersten Buch “Vintage Hairstyling” gibt es nun die Fortsetzung read more

SHOPPING

Tips

CageFolle
Banner_FREAKS_burlesque
<< >>

Follow me

bloglovin

Archive

Like me on Facebook

Werbung