Web Toolbar by Wibiya


Browsing articles tagged with " Latex"
Aug
20

Handgefertigte Latexmode und Latex Catsuits von Latex Crazy

By admin  //  Latex  //  No Comments

blog-latex-crazy

Einteiler und Catsuits gehören in letzter Zeit zu meinen liebgewonnenen und hochgeschätzten Modeabenteuern. Und natürlich ist mir da Latex Crazy aus Deutschland ins Auge gefallen. read more

Nov
21

Einzigartige La Cucaracha Latex Fashion Explosion

By admin  //  Couture, Latex  //  No Comments

blog-la-cucratcha-latex-02
Bilder u.a. © La Cucaracha / Thomas Burggraf

Latex kennen die meisten als glatte und glänzend schlichte Oberfläche. Hautnah schmiegt sich das Natrumaterial an den Körper wie ein zweite Haut. Latex kann aber auch opulent und laut sein. Kreischend und aggressiv, gleichermaßen aber stilvoll und voller Innovation. La Cucaracha Rubber Fashion Design aus Deutschland macht vor, das Rüschen und Paspellierungen nicht kitschig oder Old School sind und das Weiß auch eine Farbe jenseits des Klinikspiels ist – ganz im Gegenteil. Mit der neuen Kollektion Hellenistic Eden werden die Farben Weiß und Gold neu inszeniert. Kinky aber elegant und mit Sicherheit besonders, erschließt sich das Konzept der wundervollen Roben die Stolz, Wollust, Zorn und Neid gar nicht mehr so negativ in Szene setzen. Wundervolle Retroaspekte mischen sich mit entzückenden detailverliebten Einflüssen der Gegenwart. Ein Traum in Göttlich…

blog-la-cucratcha-latex-04
© La Cucaracha

Im Vordergrund steht bei La Cucaracha immer der Tragekomfort. Wenn irgendmöglich versucht sich die Designerin des Labels auf die Strechfähigkeit des Materials zu verlassen statt auf materialfremde Schließungen zurückzugreifen. Doch auch die älteren Kollektionen “Fade into another Life” und “One of a Kind” bestechen durch besondere Schnittführung und großes Entertainment. Einzelstücke, Show Stücke, Maßanfertigungen oder Kostüme entstehen aus einer einzigen kreativen Hand. Lacucaracha steht für Einzigartigkeit und Besonderheit und ich kann nur zu einem Besuch auf der La Cucaracha Webseite raten – Alle Sinne werden gleichermaßen angesprochen denn die zauberhaft inszenierten Bilder betören nicht nur das Auge.

Und weil Alternative Mode keine Geschlechtergrenzen kennt – hat La Cucaracha auch eine spannende Boylesque Kollektion in Bearbeitung. Jungs die sich trauen dem Baumfällerimage die nackte Schulter zu zeigen sind hier bestens bedient.

blog-la-cucratcha-latex

Aug
20

Fraulein Ehrhardt’s Fashion High Gloss Dolls vom Goliath Verlag

By admin  //  Latex, Literatur  //  No Comments

blog-fraeulein-ehrhardt-teaser
© Fräulein Ehrhardts High Gloss Dolls

Fräulein Ehrhardts Latexwelt ist verspielt, futuristisch, kunterbunt und supersexy. In ihren glänzend hautengen Latex-Outfits, wirken die High Gloss Dolls wie verführerische Wesen von einem fremden Planeten. Von geschmeidig schwarzen Catsuits und megakurzen Miniröcken zu ultraglatten Strümpfen und leuchtend farbigen Bodies – diese überirdischen Sirenen lassen das Herz eines jeden Latex-Fashion-Fans höher schlagen. Dabei legt Katja Ehrhardt größten Wert auf eine hohe Detailliebe ohne dabei zu verkünsteln. Es fehlt nie an Vielfalt und doch wirken die Designs eher zurückgenommen und klassisch. Man muß Fräulein Ehrhardt eine gelungene Gradlinigkeit unterstellen, die in Zeiten des Fashion Overloads eher ungewöhnlich und doch sehr ansprechend wirkt. Mit den neuen Möglichkeiten in der Latexverabeitung, weit entfernt vom gegossenen fetischlastigen rot-schwarz Einerlei, machen die geklebten Designs großen Spaß in der Wirkung und sind in der Verarbeitungsqualität in Deutschland und international hochwertige Haute Couture. Nicht zuletzt weil Fräulein Ehrhardt seit 2006 Erfahrungen in der Verabeitung gesammelt hat. Zur Webseite geht es übrigens HIER und zum traumhaften Onlineshop klickt ihr auf diesen Link.

Die in Hamburg arbeitende Designerin hat es mit ihren Kreationen schon auf die großen Männer und auch Fashionmagazine geschafft und nicht zuletzt widmet sich der Goliath Verlag mit einer 120 Seiten starken Hommage ihrem Schaffen. Neben der Mode möchte ich Euch dieses Buch schwer an Herz legen und gleichermaßen mit der frohen Kunde überraschen, eines der Meisterwerke an Euch abzugeben (natürlich nigelnagalneu :)). Fräulein Ehrhardts High Fashion Dolls könnt IHR auf dieser Kolumne gewinnen ohne das Weihnachten vor der Tür steht. Ein weiteres Mal versuche ich die Liebe zu Alternativer / Extrovertierter Mode mit meinem Lesern zu teilen und freue mich über kreative Kommentare in diesem Beitrag. Alle Kommentargeber haben die Chance auf das eine Exemplar aus dem Hause Goliath, das mit gut 200 Bildern in keiner Sammlung fehlen darf. Alles was ihr mir schreiben müsst ist: Warum Euch Latexfashion begeistert? (PS. Fetischlastige Kommentare werden NICHT freigeschaltet – hier steht der Fashiongedanke im Vordergrund) Der Einsendeschluß ist der 15. September 2013. Die glückliche Gewinnerin bzw. Gewinner werden per Mail benachrichtigt und bekommen das Buch dann kostenfrei zugeschickt. Viel Glück.

blog-fraeulein-ehrhardt-book

 

Feb
28

BoomBastic Rubber Outfits von Asmodena aus Hamburg

By admin  //  Designer, Latex  //  No Comments

blog-boombastic-rubber-hamburg-05

Es muß nicht immer Übersee sein, manchmal liegen die boombastischen Schmuckstücke auch fast vor der Haustür. Also mein nächster Besuch in Hamburg wird mich garantiert auch zu Boombastic Rubber führen. Ein Latexmode Label von Asmodena die besonders großen Wert auf schlichte Eleganz legt ohne dabei den Blick fürs Detail ausser Acht zu lassen. Es muß nicht pompöös und schnörkelig sein sondern auch schlichte Eleganz mit dem gewissen Etwas verzaubert den Betrachter dieser Mode schon beim Anschauen. Schön länger habe ich Boombastic Rubber auf Facebook verfolgt, doch spätestens JETZT ist der Zeitpunkt gekommen, diese norddeutsche Perle in der Latexverarbeitung EUCH vorzustellen. Boombastic Rubber liebt es ihre Zweite Haut Kreationen auf kurvenreiche Damen zu schneidern. Nichts ist beim Tragen von Latex Outfits schlimmer als eine schlechte Passform, doch leider machen uns oftmals Size Zero Vorlagen schwer zu schaffen. Asmodeno von Boombastic Rubber hat dagegen das richtige Mittel. Sie bietet Detailliebe, Tragekomfort und eine hervorragende Latexqualität in unzähligen Farbvarianten damit jede WICHTIGE Kurve gut zu Geltung kommt und wieder andere Beulchen gut in Form gebracht werden.

blog-boombastic-rubber-hamburg-07

Die spannende Latexkollektionen können durch Sonderwünsche jederzeit individualisiert werden und entgegen den Designern, die Mode für die Stange (im doppelten Sinne) fertigen, freut sich die Hamburgerin sehr über die eigenen Ideen und berät bei Farbwahl und Schnittvariationen. Für Mädels mit kurvenreichen Figuren, die sich auch mal dem Thema Latexmode stellen wollen, führt kein Weg an Boombastic Rubber vorbei. Die zeitlos klassische Eleganz ihrer tollen Mode könnt ihr auf dem kommenden German Fetisch Ball – A decade of decadence – 2013 in Berlin bei der beliebten Modenschau erleben. Nur soviel sei gesagt, es werden einige wundervolle unbekannte Latexkreationen über den Laufsteg geführt und natürlich besteht die Möglichkeit sich noch vor Ort über den nächsten maßgeschneiderten Latextraum zu unterhalten :-). Wer es am kommenden Pfingstwochenende 17.-20. Mai nicht schafft, so wie ich leider, da mich das London Burlesque Festival ruft, der sollte ihre Webseite durchforsten – aber Achtung.. ihr könntet ins schwärmen geraten :-)

Photos: Inger Diederich, Marcus Gloger, Thomas Bommi Burggraf, Hanja Li / Modelle: Onna Sakura, Kay Morgan, Gina Doll, Cherry van Rock

Aug
27

Kunterbunt und Candylicious – Bellatrixx Capella Latex

By admin  //  Latex  //  1 Comment


All Pix © Bellatrixx Capella


click here

Deutschland bewegt sich gerade in großen Schritten auf die Oktoberfestsaison hin und auch meine Gedanken in Sachen Fashion drehen sich gerade nur um deutsche Trachtenmode, umsomehr macht ein kleiner Break besonders Spaß. Dieses Burlesque und Alternative Fashion Magazin soll ja schließlich genauso bunt bleiben wie es in der Fashionrealtität auch ist… Latex gehört dabei zu der erstem Wahl meiner Recherche und natürlich mußte ich auch nicht lange suchen um wiedermal eine besondere Designerin zu finden die mit Liebe zu Detail und knallbunt eine tolle Latexfashion Kollektion anbietet. Bellatrixx Capella fertigt seit 2011 die bunten Latex candyliken Verpackungen in liebevoller Handarbeit in dem Vereinigten Königreich, wie viele der wirklich guten Latexlabels :-)


Photo By Laura Dark Photography

Bellatrixx Capella liebt es mit den Farben zu spielen und das körpernahe Material wird in unterschiedlichsten Retroschnitten auf die Körper gegossen. Rüschen, Paspellierungen, Schleifen, Strassapplikationen, Anker, Sterne und vieles mehr sind Teile der uniquen Modelinie der Musikerin. In der Gestaltung legt Bellatrixx großen Wert auf sehr feminine Schnitte und Formen und scheut sich nicht den buntesten Kundenwünsche nachzukommen. Wer sich in die metallische, bunte, retroinspirierte Latexmode verliebt hat, sollte keine Zeit verlieren und sich auf der Webseite von Bellatrixx Capalla nach den geeigneten Stücken umsehen und ich bin mir sicher unter den Kleidern, Röcken, Tops, Hot Pants, Leggings und vielseitigen Accessoires werdet Ihr fündig.


photo: Adam Saunders

Jul
9

Collective Chaos Latex Designfabrik – denn nur aus Chaos entsteht Design

By admin  //  Couture, Latex  //  No Comments


click here

Chaos ist ein Zustand vollständiger Unordnung oder Verwirrung sagt Wikipedia und damit ist das Chaos der Ursprung der Ordnung und jeder Entwicklung in diesem Universum. Aufbauend auf dieser Erkenntnis ist es wohl auch nicht ungewöhnlich wenn sich eine Fashion Fabrik “Kollektives Chaos” nennt. Die amerikanische Latexschmiede begeistert durch die individuelle Kreativität der Materialmixturen aus Federn, Spitze und natürlich Latex. Das kreative Chaos macht auch keinen Halt vor wilden Farb- und individuellen Designvariationen und legt großen Wert auf hohe Qualität. Collective Chaos beweist einmal mehr das Latexkleidung nich mehr nur Fetishliebhaber interessieren sollte. Allein die  Kombination der klassisch transparenten hochwertigen Spitzenstoffen in traumhaften Vintage und Retroschnitten mit farbintensiven Latexmaterialien begeistert schon beim hinsehen.


© corrupt image data

Eben diese Kombination aus traumhaft luftiger Spitze und schweißtreibenen Latex ist gerade für Menschen wie mich perfekt. Denn beim dauerhaften Tragen auf andauernden Events fühlt man sich leicht ein wenig zu verschwitzt – naja so geht es mir zumindest wenn ich längere Zeit Latex Couture trage. Doch Collective Chaos Latex beschränkt sich nicht nur auf die Verarbeitung von Spitze und Latex. Auch farbenfrohe Federkombinationen, geflochtene Meisterwerke und aufwendig geklebte Motive machen Collective Latex zu einer außergewöhnlichen Latexmanufaktur. Und jedes Design wird getragen von einem Hauch Vintage und Retro. Wer sich mehr mit dem tollen Chaos Label auseinandersetzen will, sollte unbedingt den Online Shop von Collective Chaos Latex oder dem Blog folgen um weitere einzigartige und atemberaubende Designs zu finden.

Mrz
10

Savage Wear Latex Fashion in Berlin

By admin  //  Couture, Latex  //  No Comments


Alle Bilder © by Daniel Berzerker | model Sinteque


click here

“Zusammen sind wir stark” lautet ein bekanntes Sprichwort und wenn sich Interessensgemeinschaften erfolgreich ergänzen dann kann sich das nur positiv auswirken. Einer meiner Favouriten wenn es um Pasties geht ist definitiv der zauberhafte Feisty Cat Online Versand der mit seinem Head Office in einem Shop ansässig ist der sich schon seit Jahren mit Hingabe der Latex Mode verschrieben hat. Savage Wear ist wilde Eleganz für den extravaganten Alltag. Auf den modischen Aspekt wird ebenso wie auf die Verwirklichung extraordinärer Kundenideen geachtet. Der Sitz in Berlin ist Teil der Philosophie, denn nirgendwo anders findet man so viel Kreativität wie in Berlin. Savage Wear widmet sich dabei dem Entwurf und Umsetzung ausgefallener, theatralischer, aber auch alltagstauglicher Latexmode Kleidung für Parties, Shows, Theater, Film und Fernsehen. Dabei kann es auch zur Mischung verschiedener Materialien mit Latex kommen, um interessante Bühnen-Kostüme zu gestalten.

Die Mode der Wahlberlinerin und finnischen Modedesignerin Heidi Pulkkinen lebt von kreativer Vielfalt. Es gibt keine festgelegten Linien in den Kollektionen der Designerin – Vintage Stile werden mit aktuellen Designs kombiniert, wilde Neon-Farbkreationen treffen auf klassische Rot-Schwarz Kreationen und Metallic Effekte und Korsetts werden mit süßen Capri Pants kombiniert. Gerade die Capri Pants sind ein absolutes Highlight aus meiner Sicht. Wer in Berlin die Grünberger Straße 16 in Friedrichshain kreuzt sollte auf keinem Fall das Ladengeschäft von Savage Wear auslassen. Neben den Latex Kreationen von Heidi gibt es tolle Rockabilly Mode von Ponymädchen und natürlich die Pasties Kollektion von Feisty Cat. Drei Fliegen mit einer Klappe schlagen, das nenn ich mal effektives Shoppingerlebnis :-)

 

Jul
12

Tatjana Warnecke Glamour Cosmic Design from Outer Space

By admin  //  Couture, Designer, Latex  //  2 Comments


photo Thorsten Wichmann


click here

Manche sagen sie wäre Ihrer Zeit voraus, andere mutmaßen sie wäre nicht von dieser Welt – ich aber sage, die Designs von Tatjana Warnecke sind eine Offenbarung sowohl in unserer Galaxie als auch in einer fernen Zukunft und das jenseits der Schublade Gothic und Wave. Natürlich hat Tatjana Warnecke viele Fans auf dem WGT zum Beispiel oder in der Fetishszene, dort ist Ihre Mode schon längst ein begehrtes Must-Have aber ich bin mir sicher, das es nicht lange dauert bis die roten Teppiche auch von ihren typisch gerippten Designs geschmückt werden. Tatjana gestaltet nicht nur körpernah für die weiblichen Kurven sondern auch auf wohlgeformten Herren Sixpacks wirken die futuristisch inspirierten Designs hervorragend.


photo Jamari Lior


photo Carsten Schulz

Der Besuch in der Kreativschmiede von Tatjanas Cosmic Couture in Berlin Kreuz-kölln hat mich selber eine Zeitreise antreten lassen. Als die heutige Zeit noch fern schien wurden unmittelbar neben ihrem Atelier wilde Abende/Nächte zelebriert. Die stadtbekannte Diskothek mit absolut futuristischem Interior war damals mein zweites Zuhause und ein Meilenstein der Berliner Discokultur. Das die historischen Vibes dieser Pilgerstätte die Kreativströme der Designerin beeinflussen ist reine Spekulation aber eine mögliche Erklärung für ihre genial gerippten Verhüllungen. Aber auch der persönliche Werdegang, wie z.B. eine klassische Ballettausbildung und die Probleme die Latexverarbeitungen oftmals mit sich bringen, ließen sie mit neuen Materialien experimentieren und ergänzen das typische Gummimaterial ganz hervorragend. Elegante Korsetts und Corsagen kombiniert mit Stiftröcken, kurzen Hot Pants oder Miniröcken verwandeln jede Trägerin in eine Diva. Wer möchte kann aber auch ein Hauch vom Kinoklassiker “5. Element” gepaart mit H.R. Gigers “Alien” am Körper tragen und damit ein klares Statement zur kommenden intergalaktischen Gemeinschaft abgeben :-).


photo BLYG

Ihre jüngsten Experimente mit weißem Kunstfell stehen im harmonischen Kontrast zu dem schwarz-gerippten Lack, den es für den besonderen Anlaß auch in einem matten Material gibt. Und spätenstens seitdem ich das gesehen habe, steht für mich zumindest fest, das mein letzter Ausflug in die Welt von Tatjana Warnecke nicht mein letzter gewesen ist. Wer mehr von den besonderen Designs sehen will, kann auf ihrer Webseite schmökern oder auch dem Berliner Lack und Latexshop Hautnah einen Besuch abstatten.

Mrz
14

Marnie Scarlet – Surreales Burlesque Styling

By admin  //  Designer, Latex  //  1 Comment


Styling, MUA, Design & pix © Marnie Scarlet



click here

Von Zeit zu Zeit werden auf dieser Fashion Kolumne neben der Burlesque Mode auch herausragende Repräsentantinnen ins Licht gerückt. Auf dem letzten Amsterdam Burlesque Fest wurde ich auf eine Performerin aufmerksam die alles andere als gewöhnlich ist. Ihre Kraft der Kostüm- und Makeupgestaltung war überragend. Grund dafür warum nun hier eine kleine Auswahl ihrer Schaffenskraft vorgestellt wird. Marnie Scarlet inszeniert sich auf grandiose Art und Weise und als Designerin bei libidex UK ist natürlich Latex ein bevorzugtes Material. Ob nun als einäugige Zinsoldatin, verstorbene Braut, mordlüsternde Krankenschwester oder eben genial bösartiger Clown.. jedes Detail ist perfekt aufeinander abgestimmt und umgesetzt. Eine geniale Mischung aus real exisitierendem Surrealismus in Latex, Feder und Farbe. Niemals zuvor hab ich so ausgefallene Kostüme live gesehen.


photo tigz Rice Design; Styling, MUA, Design & pix © Marnie Scarlet

Während der Amsterdam Burlesque Week gab es leider wenig Möglichkeiten länger mit Marnie Scarlet über Burlesque, Makeup, Kunst, Styling oder Kostüm zu sprechen aber spätestens zur London Burlesque Week gibt es eine weitere Gelegenheit… vielleicht sogar schon am Vorabend der Veranstaltung. Natürlich arbeitet mein Kopf ebenfalls an einer würdigen Visualisierung für eine angemessenes Outfit, wahrscheinlich unter Mitarbeit von redcat7. Irgendwie jedoch glaube ich das die wunderbare Marnie Scarlet jedoch wieder den Vogel abschiessen wird.. im wahrsten Sinne des Wortes. Wer also weit über die Grenze des üblichen Hinaus will, wer ein Feuerwerk an Surrealismus gepaart mit einer grandiosen Burlesque Show sucht… der findest das bei Marnie Scarlet.



Styling, MUA, Design & pix © Marnie Scarlet

 

Dez
23

Venus Prototype – Individuelle Leopardendruck Latex Mode

By admin  //  Couture, Designer  //  No Comments


photo © Karen Hsiao



click here

Leopardenmuster und Retroschnitte wohin das Auge schaut. Der Trend in diesem Jahr war ja unübersehbar. Nun hab ich ja schon bei Lady Lucy von der Farbenfreude und den vielen sagenhaften Schnitten geschwärmt und kaum schau ich mich um, da finde ich die nächste sensationelle Latexschmiede in Kalifornien. Es schein fast so als wenn Latex die neue Baumwolle wird, immer bunter… und mit unstillbaren Drang zu Vintage Schnitten. Venus Prototype rühmt sich damit in der großen Schule des Designers gelernt zu haben, der den einzigartigen Michelle Pfeiffer Catsuit aus Batman Returns gezaubert hat, aber mal ehrlich der war ja ganz nett.. aber letztendlich schwarz und irgendwie doch langweilig. Venus Prototype hingegen zaubert farbenfrohe, vielfältige Vintagemode aus dem glatt glänzenden Material welches jede Trägerin wie ein zweite Haut kleidet.


Photo by Stephen Mclure  |  Photo by Dan Santoni

Ob nun mit klassischem Polka Dot Muster, mit entzückenden Rüschen verziehrt, mit frühlingshaften Schmetterlingsdruck, als brustfreies Korsett oder im sensationellen Cruella de Ville Dress – Venus Prototype zaubert liebevoll einmalige Designs – und mehr noch… Venus zaubert “MUST HAVES”. Ganz besonders erwähnenswert ist die Vielzahl von einzigartigen Prints auf ihren Latexkreationen und damit schließt sich der Kreis. Die Fashionblogs der Welt zelebrieren die Dschungelmuster und auf den Laufstegen werden die wilden Prints in klassischen und gewagten Kombinationen gezeigt. Leoprintmuster sind der Modetrend 2010/2011 aber ganz ehrlich… waren Leomuster jemals weg? Nicht wirklich. Umsomehr ist es bezaubernd anzusehen wie auch Latexdesigner wie Venus Prototype dem Muster ihren Tribut zollen.


photo © Gary Heller


photo © Lithiumpicnic.com

Dez
11

The BURLESQUE Advent Calendar Door 11

By admin  //  Allgemein, Latex  //  7 Comments


© Peter Czernich

Dauernd werde ich gefragt wie ich denn auf die Idee zu meinem Erscheinungsbild kam. Eigentlich spielen viele Faktoren da eine Rolle. Hat man einmal Rock’n’Roll im Blut …. usw.. . Allerdings gehörte auch noch eine ganz andere Leidenschaft zur Prägung dessen was ich heute Burlesque nenne. 1997 kaufte ich mir mein erstes MARQUIS MAGAZIN von Peter Czernich. Damals schon war es ein Highlight und jeden Monat aufs neue eine Bibel der Shiny Fashions. Zu damaliger Zeit war die heutige Ikone der Burlesque Welt schon auf den Covers einschlägiger Fetish-Magazine und natürlich auch auf dem MARQUIS Magazine Ausgabe 9. Witzigerweise noch ganz im Bettie Page Stil, nur um mal auch mal Ihr Einflüsse aufzuzeigen :-).


Viermal jährlich hat Peter Czernich nun sein MAGAZIN weltweit zu den führenden Latex Fashion Magazinen geführt und unzählige Male hatte er die Queen of Burlesque vor der Linse… Da macht es nun hochgradig Sinn das zur Jubiläumsausgabe Nr. 50 ebenfalls ein Dita von Teese Bild das Cover ziert. Glamourös bis in die letzte Locke zeigt sie sich auch im Innenteil der am 15.12. erscheinenden Ausgabe. Aber nicht nur der Titel ist mit der schwarzhaarigen Sensation bebildert, auch im Innenteil gibt es viele Bilder aus der Zusammenarbeit der beiden Pioniere. Wer Dita erst in den letzten Jahren das erste Mal gesehen hat, der wird staunen was die Diva schon alles an Stylings ausprobiert hat. Und für alle die nicht dann immer noch nicht genug haben gibt es ja noch VINTAGE DITA :-)

Wie gehabt gewinnt die erste Person die HIER einen Kommentar hinterläßt und gleichzeitig den folgenden Text in der Statuszeile seines sozialen Netzwerks (Facebook, Myspace, etc.) postet:

“Das heutige TÜRCHEN auf dem http://www.queerlesque.de ADVENTSKALENDER gehört mir.. FINGER WEG!”

1 x JUBILÄUMSAUSGABE MARQUIS Nr. 50

Der / Die Gewinner(in) wird von mir umgehend benachrichtigt um die Postadresse auszutauschen und alle Kommentare werden nach Prüfung sofort freigeschaltet.

Welcome to the Burlesque Advent Calender Door 11… it’s a part of the amazing Queerlesque.de Advents Calender. You can win the MARQUIS FANTASY ISSUE No. 50 of the gorgeous Peter W. Czernich. As early as 1995, Dita came to Solingen, Germany, to shoot for Marquis, long before she became a worldwide celebrity. She was still an insider’s tip then, but yet she had all the perfection and style she is famous for. Incredible, things Peter Czernich did with Dita. She was enclosed in layers of latex, cinched into the tightest corsets, teetering on the highest ballet shoes.

To win this wonderful x-Mas present leave a comment with your email address and copy the following text in your Social Network Comment Line too.

“I WILL WIN THE DAILY PRICE OF THE www.QUEERLESQUE.de ADVENTSCALENDER… DON’T TOUCH!”

All readers of this blog are welcome, no matter of country or planet :-) .. the Burlesque Lifestyle is extraterrestrial *lol* and the early bird catch the worm :-)

Okt
14

Burlesque Latex Collection “Bordelle” 2011 von Westward Bound


Matsuimi Max by Mitzi © iamtrouble.com |  Fashion by Westwardbound



click here

Es ist lange her als die Latex Mode noch in den sprichwörtlichen Kinder-High-Heels steckte und ein einfacher schwarzer Catsuit ca. 80 DM kostete, da entwuchs ein kleiner Online Latexmode Sproß mit dem Namen Westward Bound aus der sprichwörtlich verbliebenen Asche großer Londoner Fetishparty. Schon damals gelang es mir einen der ersten gedruckten Kataloge zu ergattern und das wunderbarste an dem jungen Online Unternehmen waren immer die SALE Angebote. Schnäppchen jagen ist fast so schön wie Sachen geschenkt oder gesponsored zu bekommen :-) … Die Qualität der Sachen waren schon damals ausgezeichnet und im Vergleich zu getauchter Latexware in der Paßform sensationell.

Doch wir alle werden größer und natürlich auch schöner :-). Westward Bound hat mittlerweile eine schöne und natürlich deutlich größere Auswahl an handgefertigten Fashions, angefangen von bunten Fetish-Kostümchen und Uniformen in Latex und PVC, über High-Heels, klassische Korsetts bis hin zu der neuen wunderschönen 2011er Bordelle Burlesque Latex Collection die ich heute präsentieren möchte. Mit Liebe zum Detail schmiegen sich Designs im Vintagemuster an Ihre jeweiligen Trägerinnen wie ein zweite Haut und präsentieren sich dabei in interessanten Farbvariationen. Korsetts, Kleider, Pasties und Strümpfe – perfekt aufeinander abgestimmt sollte man sich unbedingt im Onlineshop, der aus meiner Sicht noch immer genial gestaltet ist, ansehen.



Matsuimi Max by Mitzi © iamtrouble.com |  Fashion by Westwardbound

SHOPPING

Tips

Ad_TIPI_240x300px_Cabaret
Banner_FREAKS_burlesque
<< >>

Follow me

bloglovin

Archive

Like me on Facebook

Werbung