Web Toolbar by Wibiya


Browsing articles tagged with " Latexmode"
Mrz
26

Lovely Latex Haute Couture von Brigitte More aus Holland

By admin  //  Couture, Latex  //  No Comments

blog-brigitte-more-09
Jade Vixen, Photo © Jerry Bennett

Es wird immer schwerer wirklich gute, herausragende Alternative Fashion auszugraben. Das Netz ist voll von billigen Korsettshops und read more

Aug
20

Fraulein Ehrhardt’s Fashion High Gloss Dolls vom Goliath Verlag

By admin  //  Latex, Literatur  //  No Comments

blog-fraeulein-ehrhardt-teaser
© Fräulein Ehrhardts High Gloss Dolls

Fräulein Ehrhardts Latexwelt ist verspielt, futuristisch, kunterbunt und supersexy. In ihren glänzend hautengen Latex-Outfits, wirken die High Gloss Dolls wie verführerische Wesen von einem fremden Planeten. Von geschmeidig schwarzen Catsuits und megakurzen Miniröcken zu ultraglatten Strümpfen und leuchtend farbigen Bodies – diese überirdischen Sirenen lassen das Herz eines jeden Latex-Fashion-Fans höher schlagen. Dabei legt Katja Ehrhardt größten Wert auf eine hohe Detailliebe ohne dabei zu verkünsteln. Es fehlt nie an Vielfalt und doch wirken die Designs eher zurückgenommen und klassisch. Man muß Fräulein Ehrhardt eine gelungene Gradlinigkeit unterstellen, die in Zeiten des Fashion Overloads eher ungewöhnlich und doch sehr ansprechend wirkt. Mit den neuen Möglichkeiten in der Latexverabeitung, weit entfernt vom gegossenen fetischlastigen rot-schwarz Einerlei, machen die geklebten Designs großen Spaß in der Wirkung und sind in der Verarbeitungsqualität in Deutschland und international hochwertige Haute Couture. Nicht zuletzt weil Fräulein Ehrhardt seit 2006 Erfahrungen in der Verabeitung gesammelt hat. Zur Webseite geht es übrigens HIER und zum traumhaften Onlineshop klickt ihr auf diesen Link.

Die in Hamburg arbeitende Designerin hat es mit ihren Kreationen schon auf die großen Männer und auch Fashionmagazine geschafft und nicht zuletzt widmet sich der Goliath Verlag mit einer 120 Seiten starken Hommage ihrem Schaffen. Neben der Mode möchte ich Euch dieses Buch schwer an Herz legen und gleichermaßen mit der frohen Kunde überraschen, eines der Meisterwerke an Euch abzugeben (natürlich nigelnagalneu :)). Fräulein Ehrhardts High Fashion Dolls könnt IHR auf dieser Kolumne gewinnen ohne das Weihnachten vor der Tür steht. Ein weiteres Mal versuche ich die Liebe zu Alternativer / Extrovertierter Mode mit meinem Lesern zu teilen und freue mich über kreative Kommentare in diesem Beitrag. Alle Kommentargeber haben die Chance auf das eine Exemplar aus dem Hause Goliath, das mit gut 200 Bildern in keiner Sammlung fehlen darf. Alles was ihr mir schreiben müsst ist: Warum Euch Latexfashion begeistert? (PS. Fetischlastige Kommentare werden NICHT freigeschaltet – hier steht der Fashiongedanke im Vordergrund) Der Einsendeschluß ist der 15. September 2013. Die glückliche Gewinnerin bzw. Gewinner werden per Mail benachrichtigt und bekommen das Buch dann kostenfrei zugeschickt. Viel Glück.

blog-fraeulein-ehrhardt-book

 

Mrz
19

High glossy glam Mode von William Wilde

By admin  //  Couture, Designer, Latex  //  No Comments

R6114_a_2_1024x1024-titel

Momentan bin ich auf dem Trip der ganz großen Roben. Das auch Gummi ein Material ist mit dem die Red Carpets dieser Welt besucht werden sollten dürfen nicht nur Ausnahmekünstler wie Lady GaGa vorführen. Der grandiose Designer aus London William Wilde liebt das Detail, lebt für Materialkombinationen und zaubert hautenge Glamourroben der besonderen Art. Handgemachte Meisterwerke für den großen Auftritt, garantiert auf den Körper zugeschnitten und mit Liebe handgefertigt. Nach einem Studium an der University of Westminster und Erfahrungen im Brautmodenbusiness eroberte William als Kostümdesigner die Bühnen und Herzen der Fashionistas. Dabei ist der Mix der Materialien einzigartig und wild. Pailetten treffen auf das dehnbare Material genauso wie Spitze und Seide. William Wilde ist sich in der Kunst des Materialmixes sicher wie kaum ein anderer. Für mich als Detailfetischistin sind die vier Kollektionen wie eine Offenbarung. Qualität und Abwechslung sind im Einheitsbrei des billigen Onlineshoppings wichtiger denn je.

Während mit der Kollektion “Through with Love!” retro-inspirierte Spitzen-Negligés und gedruckte Seidenabendkleider ein unwiderstehlicher Hauch von Luxus abbildet wird, zeigt die neue Kollektion “Filthy Wilde” ägyptischen inspirierte Exotik, Exzess, und dramatische Deco Dekadenz, aus Spitze, Glitzersteinen, Federn und natürlich dem geliebten Gummi. William Wilde geht dabei aufs Ganze. Das kleine Schwarze wird genauso in Szene gesetzt wie eine unglaublich wunderbare bodenlange Robe in glitzernder Pailette. Zu seinen Kunden gehören unter anderem Rihanna, Tori Amos, Paloma Faith und Kelly Brook … aber auch Ihr könnt seine Kollektionen auf der Haut tragen. Schaut Euch seine Webseite an und verfolgt seinen Blog um seine Arbeiten im Auge zu behalten und für kommende Videoproduktionen, Red Carpets, Events oder einfach für den netten Abend gekleidet zu sein. Ich jedenfalls habe ein neues MUST HAVE Fashionlabel…

YouTube Preview Image
Feb
28

BoomBastic Rubber Outfits von Asmodena aus Hamburg

By admin  //  Designer, Latex  //  No Comments

blog-boombastic-rubber-hamburg-05

Es muß nicht immer Übersee sein, manchmal liegen die boombastischen Schmuckstücke auch fast vor der Haustür. Also mein nächster Besuch in Hamburg wird mich garantiert auch zu Boombastic Rubber führen. Ein Latexmode Label von Asmodena die besonders großen Wert auf schlichte Eleganz legt ohne dabei den Blick fürs Detail ausser Acht zu lassen. Es muß nicht pompöös und schnörkelig sein sondern auch schlichte Eleganz mit dem gewissen Etwas verzaubert den Betrachter dieser Mode schon beim Anschauen. Schön länger habe ich Boombastic Rubber auf Facebook verfolgt, doch spätestens JETZT ist der Zeitpunkt gekommen, diese norddeutsche Perle in der Latexverarbeitung EUCH vorzustellen. Boombastic Rubber liebt es ihre Zweite Haut Kreationen auf kurvenreiche Damen zu schneidern. Nichts ist beim Tragen von Latex Outfits schlimmer als eine schlechte Passform, doch leider machen uns oftmals Size Zero Vorlagen schwer zu schaffen. Asmodeno von Boombastic Rubber hat dagegen das richtige Mittel. Sie bietet Detailliebe, Tragekomfort und eine hervorragende Latexqualität in unzähligen Farbvarianten damit jede WICHTIGE Kurve gut zu Geltung kommt und wieder andere Beulchen gut in Form gebracht werden.

blog-boombastic-rubber-hamburg-07

Die spannende Latexkollektionen können durch Sonderwünsche jederzeit individualisiert werden und entgegen den Designern, die Mode für die Stange (im doppelten Sinne) fertigen, freut sich die Hamburgerin sehr über die eigenen Ideen und berät bei Farbwahl und Schnittvariationen. Für Mädels mit kurvenreichen Figuren, die sich auch mal dem Thema Latexmode stellen wollen, führt kein Weg an Boombastic Rubber vorbei. Die zeitlos klassische Eleganz ihrer tollen Mode könnt ihr auf dem kommenden German Fetisch Ball – A decade of decadence – 2013 in Berlin bei der beliebten Modenschau erleben. Nur soviel sei gesagt, es werden einige wundervolle unbekannte Latexkreationen über den Laufsteg geführt und natürlich besteht die Möglichkeit sich noch vor Ort über den nächsten maßgeschneiderten Latextraum zu unterhalten :-). Wer es am kommenden Pfingstwochenende 17.-20. Mai nicht schafft, so wie ich leider, da mich das London Burlesque Festival ruft, der sollte ihre Webseite durchforsten – aber Achtung.. ihr könntet ins schwärmen geraten :-)

Photos: Inger Diederich, Marcus Gloger, Thomas Bommi Burggraf, Hanja Li / Modelle: Onna Sakura, Kay Morgan, Gina Doll, Cherry van Rock

Aug
27

Kunterbunt und Candylicious – Bellatrixx Capella Latex

By admin  //  Latex  //  1 Comment


All Pix © Bellatrixx Capella


click here

Deutschland bewegt sich gerade in großen Schritten auf die Oktoberfestsaison hin und auch meine Gedanken in Sachen Fashion drehen sich gerade nur um deutsche Trachtenmode, umsomehr macht ein kleiner Break besonders Spaß. Dieses Burlesque und Alternative Fashion Magazin soll ja schließlich genauso bunt bleiben wie es in der Fashionrealtität auch ist… Latex gehört dabei zu der erstem Wahl meiner Recherche und natürlich mußte ich auch nicht lange suchen um wiedermal eine besondere Designerin zu finden die mit Liebe zu Detail und knallbunt eine tolle Latexfashion Kollektion anbietet. Bellatrixx Capella fertigt seit 2011 die bunten Latex candyliken Verpackungen in liebevoller Handarbeit in dem Vereinigten Königreich, wie viele der wirklich guten Latexlabels :-)


Photo By Laura Dark Photography

Bellatrixx Capella liebt es mit den Farben zu spielen und das körpernahe Material wird in unterschiedlichsten Retroschnitten auf die Körper gegossen. Rüschen, Paspellierungen, Schleifen, Strassapplikationen, Anker, Sterne und vieles mehr sind Teile der uniquen Modelinie der Musikerin. In der Gestaltung legt Bellatrixx großen Wert auf sehr feminine Schnitte und Formen und scheut sich nicht den buntesten Kundenwünsche nachzukommen. Wer sich in die metallische, bunte, retroinspirierte Latexmode verliebt hat, sollte keine Zeit verlieren und sich auf der Webseite von Bellatrixx Capalla nach den geeigneten Stücken umsehen und ich bin mir sicher unter den Kleidern, Röcken, Tops, Hot Pants, Leggings und vielseitigen Accessoires werdet Ihr fündig.


photo: Adam Saunders

Mrz
10

Savage Wear Latex Fashion in Berlin

By admin  //  Couture, Latex  //  No Comments


Alle Bilder © by Daniel Berzerker | model Sinteque


click here

“Zusammen sind wir stark” lautet ein bekanntes Sprichwort und wenn sich Interessensgemeinschaften erfolgreich ergänzen dann kann sich das nur positiv auswirken. Einer meiner Favouriten wenn es um Pasties geht ist definitiv der zauberhafte Feisty Cat Online Versand der mit seinem Head Office in einem Shop ansässig ist der sich schon seit Jahren mit Hingabe der Latex Mode verschrieben hat. Savage Wear ist wilde Eleganz für den extravaganten Alltag. Auf den modischen Aspekt wird ebenso wie auf die Verwirklichung extraordinärer Kundenideen geachtet. Der Sitz in Berlin ist Teil der Philosophie, denn nirgendwo anders findet man so viel Kreativität wie in Berlin. Savage Wear widmet sich dabei dem Entwurf und Umsetzung ausgefallener, theatralischer, aber auch alltagstauglicher Latexmode Kleidung für Parties, Shows, Theater, Film und Fernsehen. Dabei kann es auch zur Mischung verschiedener Materialien mit Latex kommen, um interessante Bühnen-Kostüme zu gestalten.

Die Mode der Wahlberlinerin und finnischen Modedesignerin Heidi Pulkkinen lebt von kreativer Vielfalt. Es gibt keine festgelegten Linien in den Kollektionen der Designerin – Vintage Stile werden mit aktuellen Designs kombiniert, wilde Neon-Farbkreationen treffen auf klassische Rot-Schwarz Kreationen und Metallic Effekte und Korsetts werden mit süßen Capri Pants kombiniert. Gerade die Capri Pants sind ein absolutes Highlight aus meiner Sicht. Wer in Berlin die Grünberger Straße 16 in Friedrichshain kreuzt sollte auf keinem Fall das Ladengeschäft von Savage Wear auslassen. Neben den Latex Kreationen von Heidi gibt es tolle Rockabilly Mode von Ponymädchen und natürlich die Pasties Kollektion von Feisty Cat. Drei Fliegen mit einer Klappe schlagen, das nenn ich mal effektives Shoppingerlebnis :-)

 

Feb
5

Amatoris Latex Couture Deutschland

By admin  //  Couture, Latex  //  No Comments


© Life Photography


click here

Die Latex Mode in Deutschland verändert sich ständig und die positive Entwicklung hin zu einem erstzunehmenden Fashionmaterial hat längst auch eingefleischte Materialgegner überzeugt. Aus langweiligen Schwarz-Rot Presswürsten wurden nun gut geschnittene und farbenfrohe Abendroben jedweder Coleur – natürlich vorausgesetzt die Trägerin kann die entsprechenden Kurven vorweisen. Denn eines kann man mit Latex garatiert nicht… kaschieren. Ob nun prunkvolles langes Abendkleid, das Kurze für die Clubnacht oder stilvolle burlesque Korsetts nebst Accessoires aus Latex, die Ideen der Latex Designer scheinen endos. Einzige Gemeinsamkeit zu den damaligen Pionieren der Latex Mode ist die körpernahe Passform. Amatoris Latex Couture aus Deutschland beweist einmal mehr das kreative Mode nicht immer importiert werden muß – sondern genauso ein Exportschlager sein kann.


© Photo Studio One


© Sommer Photography

Amatoris bietet eine Vielzahl von extravaganter Latex-Kleidung, die in liebevoller Handarbeit im eigenen Hause gefertigt wird. Das norddeutsche Label aus der Nähe von Rostock freut sich auf die Umsetzung individueller Ideen und Farbvariationen. Rüschenbesetzt und bonbonfarben, kurz und knapp oder bodenlang, metallisch oder transparent oder einfach beides geschickt kombiniert – Amatoris Latex Couture bietet zauberhafte Designerfummel die es verdienen nicht nur auf den großen Fetisch-Events getragen zu werden. Auch die roten Teppiche der Musik- und Filmwelt warten auf Ladies die den Mut haben sich in das hautenge Material giessen zu lassen. Wer mehr von den Designs kosten mag der sollte der Homepage von Amatoris Couture einen Besuch abstatten und sich im angehängten Online Shop nach Lust und Laune inspirieren lassen. Achso.. und shoppen kann man dort natürlich auch toll.


© Sommer Photography

Nov
26

Peccatus Couture – eine Symbiose aus Federn und Latex

By admin  //  Couture, Latex  //  No Comments

Wenn man sich mit Latex Mode beschäftigt und gleichzeitig versucht einen seriösen Fashionblog zu schreiben trifft man schnell auf Widerstand. Immernoch ist das eng anliegende Material eine Provokation und wird z.B. von Google als “unzüchtig” angesehen. Anzeigenschaltungen sind auf solchen Beiträgen nicht erwünscht. Dabei ist Peccatus Couture mal wieder ein sensationelles Beispiel für hochklassische Latex Fashion die sich weder vor anderen großen Labels verstecken muß, noch mit zu viel nackten Tatsachen büberzeugen muß. Peccatus Couture inszeniert eine Symbiose aus allerfeinsten Materialien wie Spitze, Organza und Federn. Mit Liebe zum Details verzaubern die eng anliegenden Stücke schon beim Hinsehen und umhüllen teilweise hochgeschlossen die Silhouette der Trägerin.



photo by Robin Green

Joana Pratas ist die kreative Designerin hinter den einzigartigen Stücken. Die Liebe zum Gothic und natürlich die bekannte Hingabe zum strechigen Material haben sie geprägt und nach dem Kunststudium war es nur eine Frage der Zeit bis Peccatus Couture geboren war. Wenn man Dinge für sich entdeckt steckt man unglaublich viel Energie in seine Arbeit. So auch Joana. Der Fantasie werden keine Grenzen gesetzt wenn es darum geht neue Kreationen auf den Körper zu gießen und sagenhafte Outfits zu erfinden. Das Gefühl diese Mode dann erstmalig über den roten Teppich zu tragen entschädigt die vielen Stunden der Entwicklung. Peccatus Couture verzaubert mit Fantasie, Opulenz und Gier. Gier nach noch Einzigartigkeit für jeden Alter-Ego-Charakter und High Fashion Stilikone !!


photo by Robin Green

Wer mehr über Peccatus Couture wissen will kann sich auf ETSY oder FACEBOOK informieren, da die Webseite leider noch nicht Online ist. Wer zufällig nach London kommt kann sicherlich per Email einen Termin vereinbaren.

Okt
17

Femme-A-Licious Collection 2012 von Westward Bound

By admin  //  Latex  //  4 Comments


click here

Westward Bound war, ist und wird immer einer meiner ersten Anlaufstellen in Sachen Latexfashion sein. Schon vor Jahren, als die meisten Latexlabel noch mit der Einheitssoße in Rot und Schwarz daherkamen, hat Westward Bound diese Stigmatisierung eines Materials aufgebrochen und mit spannenden Schnitten und ein paar neuen Farben ergänzt. Neben Marquis gehörten dieses Label schon immer zu den herausragenden Pionieren in der Rubber Fashion. Was nun allerdings Mitte Oktober 2012 als Femme-A-Licious Kollektion vorgestellt wurde verschlug mir einfach mal komplett die Sprache.

Wunderschöne Retro- und Vintageschnitte kombiniert mit burlesquer Opulenz in knallbunten Farben oder stilvoll zweifarbig paspelliert werden zu einzigartigen Westward Bound Träumchen für jede Zweithaut-Trägerin. Gummimode in dieser Perfektion mit so unglaublich viel Liebe zu Detail inszeniert findet man nur noch bei ganz wenigen Designern die sich mit der Verarbeitung des Materials Latex beschäftigen. Das liegt unter anderem daran das es sich hier um eine kleinteilige Handarbeit handelt die viel Fingerspitzengefühl benötigt. Die neue Kollektion Femme-A-licious von Westward Bound gehört definitiv zu den spektakulärstem Latex Modevorstellungen diesen Jahres. Schon seit gut einem Monat juckt es mich unter den Fingernägeln um Euch die neue Kollektion vorzustellen die ich auf meinen endlosen Suchen auf dem Montreal Fetish Wochenende erspäht und mich vom Fleck weg verliebt habe.


Kleider, Unterwäsche, Accessoires, Pasties, Handschuhe und vieles mehr umfasst die farbenfrohe 2012-Latex-Kollektion. Wer mehr von den einzigartigen Stücken des englischen Labels wissen will der sollte auf der Westward Bound Webseite seiner Shoppinglaune freien Lauf lassen um auf der nächsten Veranstaltung in allen Farben zu glänzen. Und nun gibt es noch eine kleine Überraschung für alle Stammleserinnen dieser Kolumne und die die es noch werden wollen.



Als kleines Vorweihnachtsgeschenk gibt es die unten abgebildete DELUXE Handschuhe von Westward Bound kostenfrei nach Hause geschickt – Farbwahl nach Wunsch. Dafür müßt Ihr HIER unter diesem Beitrag kurz kommentieren was Euch an der neuen Kollektion am meisten verzückt… und HIER den “Gefällt mir” Button klicken… Na ist das mal wieder einfach!!! PS.. die individuellste ANTWORT gewinnt. Einsendeschluß ist der 30.10.2010 und Mehrfachkommentierungen sind ausdrücklich erwünscht ;-)

Aug
3

Zuckersüße Mode von Violaceous Latex

By admin  //  Latex  //  No Comments


Photographer: Toria Brightside


click here

Sooo.. die Sommepause ist vorbei. Der Sommer will nicht wirklich nach Deutschland kommen. An manchen Tagen scheint es so als ob er kurz vorbeischaue und gleich wieder weiterreisen würde. Für die Sommermode und deren Designer bedeutet das eine extrem kurze Verweildauer in den Regalen der Boutiquen und für uns Frauen heißt es wieder sich neu einkleiden von Kopf bis Fuß. Schöne Schuhe von Boss, wie die elegante Stiefeletten der Boss Black Kollektion, lassen auch die kalte Regenzeit, ganz heiß werden. Ansonsten bietet die graue Jahreszeit die Gelegenheit den eigenen Körper in Alternative Latex Couture zu hüllen, denn diese ist wirklich zeitlos. Die einen schwören ja auf die kühlende Wirkung die das Material auch an heißen Tagen mit sich bringen soll, die anderen können den schweißtreibenden Nebeneffekt nicht wirklich ertragen – aber in einem sind sich alle sicher – Alternative Latex Moden aus Kreativschmieden wie Violaceous Latex sind grandios, sehenswert und extravagant und ein Must-have
für jeden herausragenden Event.


photo by Morat, MoratPhotography.com


photo by by Harmony Nicholas

Ein weiteres Beispiel in meiner Sammlung der besten Designer ist Violaceous Latex. Das in South Yorkshire ansässige Label liebt es in einer der letzten Kollektionen mit grellen Bonbon Farben zu experimentieren. Der Kollektionsname Candy hätte nicht passender ausfallen können. Aber auch elegante burlesque inspirierte Fashion ist von Violaceous Latex zu bekommen. Metallisch anmutende Farben wild kombiniert mit viel Transparenz und mit süßen üppigen Rüschenabschlüssen geben der Trägerin ein einzigartiges Auftreten. Kleider, Tops, Bodysuits aber auch süße Accessoires werden in liebevoller Handarbeit an die Maße des Trägers oder der Trägerin angepasst. Oft sind es die kleinen aber feinen Details die die Designs herausragen lassen. Bei der “i want Candy” Collection bekommt man Details in Hülle und Fülle. Unzählige schnuckelige Schleifchen, Streifen oder Pünktchen sind Grundlage der Kollektion.


Photographer: Joseph O’brien


Photographer: Joseph O’Brien              |       Photographer: Freak Alternative Photographic’s

Wer sich einen kleinen Überblick über die aktuelle Kollektion machen will oder kräftig im Webshop zulangen möchte um auf einer der nächsten Fashion Partys oder Fetisch Events zu glänzen der sollte im Violaceous Latex Online Store ein wenig stöbern gehen… glücklicherweise geht das zu jeder Tages und Nachtzeit.. also auch JETZT :-)

Featured Title Pix by Photographer: Holly West

Jul
4

Inner Sanctum: roter Alarm! Neue Kollektion aus Deutschland

By admin  //  Designer, Latex  //  No Comments


alle photos: Sabrina Rynas © Inner Sanctum


click here

Gestern London, morgen Hamburg übermorgen die ganze Welt. Es ist schon eine kleine Sensation wenn ein sehr bekanntes Londoner Fashion Label plötzlich nach Hamburg zieht. Manch einer würde jetzt sagen… warum bitte nach Hamburg? Paris wäre eine Alternative oder New York, aber von London nach Hamburg ist etwa so wie von Mailand nach Gelsenkirchen. Natürlich hat dieser Umzug einen Grund. Inner Sanctum wurde von einem aufstrebenen jungen Hamburger Label übernommen oder sollte man sagen weiterentwickelt? Max Kuhl und die Designerin Nina Rademacher führen das Traditionslabel weiter und überführen es dabei in die Hansestadt. Nicht ohne Spuren zu hinterlassen. Die erste Kollektion des “neuen” Inner Sanctum überzeugt durch wunderschöne Retroeinflüsse und Pin-Up Details. Die vorherrschende Farbe Rot tut dazu ihr übriges.


alle photos: Sabrina Rynas © Inner Sanctum

Allein für den unglaublich schönen Stiftrock (Melanie) im Zusammenspiel mit dem Korsett würde ich sogar mal wieder nach Hamburg fahren ;-) . Aber ganz im Ernst: mit dem Umzug des Labels nach Deutschland hat die Latex Mode in unserem Lande eine unglaubliche Bereicherung erfahren und man darf auf weitere Kollektionen aus dem neuen Hause Inner Sanctum gespannt sein. Vorerst aber wird man sich an den hautengen Latex Juwelen auf den vielen Fachmessen nicht sattsehen können. Präsentiert wird die neue Kollektion von Hamburgs bekanntester Burlesque Schönheit Kurvenlilly… ähhh sorry.. Leolilly – diesmal eben ohne Leo und mit ganz viel Kurven – und dem ebenfalls nicht unbekannten Model Sister Sinister. Sicherlich ist die Entscheidung für den Erwerb von Inner Sanctum nicht in einer Nacht getroffen worden und viele schlaflose Nächte werden Max Kuhl auch noch bevorstehen aber nach dem erfolgreichen Launch der ersten Kollection steht einer glänzende Zukunft eigentlich nichts mehr im Wege – schließlich ist er mit seinem eigenen kleinem Label Heveas Heaven schon seit 2007 im Latexmode Business und weiß ziemlich genau wie das alles so klebt.



alle photos: Sabrina Rynas © Inner Sanctum

Mutig finde ich die Entscheidung das kleine Label nicht aufzugeben und als “Spielwiese” weiter zu nutzen im Schatten des bekannten “Fashion-Giganten”. Denn wer, wenn nicht ich, kennt das Tanzen auf den vielen Hochzeiten und die Zwickmühlen die mehrere geschäftliche Betätigungen mit sich bringen. Schließlich will man immer allen Gerecht werden… Wer mehr von der beeindruckenden neuen Kollektion 2011 sehen mag der sollte schnell mal einen Blick auf die bekannte Adresse werfen oder beim nächsten Besuch in Hamburg mal persönlich vorbeischauen :-)


alle photos: Sabrina Rynas © Inner Sanctum

Apr
26

Lüllepop Design – Retro trifft Extravaganz

By admin  //  Designer, Latex  //  1 Comment


click here

Wenn innovatives Design auf extravagante Materialien trifft bedeutet das zumeinst das die gezeigten Kollektionen lediglich auf den Laufstegen der unzähligen Fashion Events read more

SHOPPING

Tips

CageFolle
Banner_FREAKS_burlesque
<< >>

Follow me

bloglovin

Archive

Like me on Facebook

Werbung