5. Juli 2012 Comments (1) Couture, Events, Vintage

5. Juli 2012 Comments (1) Couture, Events, Vintage

Lena Hoschek Fashion Show 2012 im Land der Toten


click here

Immer wieder spannend und immer wieder aussergewöhnlich. Lena Hoschek schafft es ihrer Show mal wieder eine einzigartige Note zu geben. Ob sie allerdings ihre Models bewußt ins Land der Toten geschickt hat bleibt unbeantwortet. Gerade bei Diskussionen um die Ernährungsproblematik mancher Models in der Fashionwelt finde ich solch Intention spannend wenn ich auch an dieser Stelle nicht weiter darauf eingehen werde. Denn es geht in dieser Kolumne um Mode und aus dieser Sicht hat mich Lena Hoschek wieder mitgenommen in eine Reise voller weiblicher Sinnlichkeit gepaart mit der Liebe zum bunten Retro- und Vintage Feeling. Auf dem Lena Hoschek Fashion Runway 2012 ging es um Kontraste. Das anfangs erwähnte Makeup der Models war nicht der einzige Kontrast in der Präsentation. Es wurde wieder mit Transparenzen, fliessenden Formen, bunten Farben, betonenden und weniger betonenden Schnitten gearbeitet. Im Gegensatz zum letzten Catwalk ein wunderbare Vielfalt, in der mir zwar nicht jedes Stück gefallen hat, aber das muß es auch nicht. Dennoch wäre ich nicht traurig einige der wunderbaren Fashionexponate zu besitzen.

Um nur einige Beispiele zu nennen gäbe es da einige grandiose Cigar Pants aus hochwertiger schwarzer Spitze aber auch aus Denim Jeans Stoff mit knalligen roten Applikationen. Bleistiftröcke, Tuniken, Tellerröcke und rüschige Kleider farblich abgestimmt und/oder detailreich mit Stickereien inszeniert. Lena Hoschek hat mich definitv begeistert, einerseits war die musikalische Untermalung mal wieder grandiosgewählt und andererseits fand ich die Stylings bestehend aus Totenkopf Make up und Flechtfrisuren mit Rosenaccessoires schon vom ersten Augenblick an genial, denn nichts ist unspannender als langeweile auf einem Catwalk. Den „Dia de los Muertos“ der als mexikanisches Totenfest bekannt ist mit einer Fashionshow zu verbinden ist definitv mutig und gleichermaßen genial. Da können sich die hohen Herren Designer die sonst noch Kollektionen auf der Fashion Week 2012 in Berlin präsentiren mal eine große Scheibe abschneiden. Es gilt zu überraschen und nicht den Einheitsbrei neu aufzukochen. Lena Hoschek hat sich eine Thema gesucht und es perfekt inszeniert. Ein bisschen Pin-Up, ein bisschen Torero, ein bisschen nepalesische Farbenpracht und ganz viel Sexiness … thats what i like to wear. Ich freu mich auf die Kollektion wenn sie im Laden in Berlin hängt und werde definitiv vorbeischauen 🙂

Am Rande der Modenschau gab es natürlich auch viele Eindrücke zu erhaschen. Neben den üblichen Pin-Up Enthusiasten und Lena Hoschek Fans war zum Beispiel  Micaela Schäfer erschienen im haarigem Amazonen Look – ebenfalls mutig. Aber auch Lexi Hell, Enie, Motsi Mabuse, Rolf Scheider und Heidi Hetzer kamen unter anderem zum Totentanz der Lena Hoschek. Außergewöhnliche Mode ist eben immer wieder ein Anziehungspunkt für tolle Leute 🙂

YouTube Preview Image

One Response to Lena Hoschek Fashion Show 2012 im Land der Toten

  1. Sina sagt:

    Eine außergewöhnliche Show und sicherlich nicht für jeden gemacht. Dennoch, tolle Idee mit beeindruckenden Bildern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

Share This