27. April 2015 Comments (0) Allgemein

27. April 2015 Comments (0) Allgemein

Reizwäsche als Einstieg in die Burlesque-Welt: Provokation statt Alltag

blog-reizwaesche

Foto © balono

Burlesque ist absolut angesagt. Vielen Frauen gefällt der laszive, sinnliche Look, der dabei aber nie billig wirkt. Burlesque-Tänzerinnen strahlen nicht nur Erotik aus, sondern auch Selbstbewusstsein. Welche Frau möchte nicht auch genau das ausstrahlen? Für den kompletten Look fehlt jedoch häufig der Mut. Einen sanften Einstieg in die Burlesque-Welt bietet Reizwäsche.

Der burlesque Stil spielt mit Andeutungen. Genau das tut raffinierte Reizwäsche auch. Für die erotische Wäsche muss man nicht unbedingt einen Sex-Shop besuchen. Schon lange vor „Fifty Shades of Grey“ hat Reizwäsche das Schmuddel-Image abgelegt. In Kaufhäusern und Wäsche-Boutiquen lassen sich schicke Stücke finden. Wer lieber ungestört und unbeobachtet nach passender Reizwäsche Ausschau halten möchte, findet auf Enamora.de ein breites Angebot.

Verführerische Reizwäsche

Der behutsame Einstieg in die Burlesque-Mode gelingt etwa mit Babydolls oder Negligés. Die eingearbeiteten Push-Ups in manchen Modellen rücken das Dekolleté ins rechte Licht. Korsetts und Corsagen, die für eine aufregende Sanduhrenfigur sorgen, liegen derzeit auch wieder im Trend. Für die burlesque Optik sorgen Brokatsatin, Federn und pfiffige Schnürungen. Dazu passen Höschen in Miederoptik oder Strapse mit Strumpfgürtel aus zarter Spitze. Frau kann auch mit einem Büstenheber ihre Reize geschickt in Szene setzen. Der Büstenheber stützt den Busen optimal und gibt ihm eine schöne Form. Da es beim Burlesque nie darum geht, alles zu zeigen, wird der Büstenheber in Kombination mit Nippel Pasties getragen. Diese gibt es in unterschiedlichen Materialien und mit Federn, Pailletten, Spitze, Strass-Steinchen und Perlen verziert. Sehr schick sind Pasties mit Quasten, die bei jeder Bewegung dezent mitschwingen. Mit einem String-Ouvert lässt sich ebenso reizvoll spielen.

blog-reizwaesche-02

Foto © bns124

Wie bei anderer Kleidung auch kommt es bei Reizwäsche auf den richtigen Sitz an. Wenn es zwickt oder rutscht, fällt das Wohlfühlen schwer. Die Wahl des Stoffes hängt von den persönlichen Vorlieben ab. Polyester und mit Elastananteil sind bequem zu tragen. Seide fühlt sich sehr angenehm auf der Haut an, ist in der Regel jedoch etwas teurer. Tänzerin Dita von Teese gibt weitere Tipps zum Tragen von Reizwäsche. Reizwäsche im Burlesque-Stil ist übrigens nicht nur etwas für das Schlafzimmer. Im Alltag darunter getragen, ist sie Provokation pur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

Share This