Web Toolbar by Wibiya


Browsing articles tagged with " Nylons"
Jun
28

2,5 kg Mega Sexy Nylons Rock’n’Roll Latex Fotografie vom Goliath Verlag

By admin  //  Allgemein, Lingerie  //  10 Comments


click here

15 Jahre Goliath Verlag – 15 Jahre nackte Hochglanz-Tatsachen in vielen tollen Büchern die die Themen Latex, Nylons, Pin-Up, Rock’n’Roll und vieles mehr perfekt ins Licht gerückt haben. Best-of Alben sind ja immer eine Essenz des besten vom Besten. Immer dann wenn eine Band lange nichts neues produziert hat dann haut die Plattenfirma ein Best-Of Album raus. Das ist zumindest bei der Musik so. Nun halte ich hier ein Buch in der Hand. Kann ein Best-of BUCH auch die Erwartungen erfüllen, die ein Betrachter an solch ein Werk hat ? Nun .. ich kann mit Recht behaupten: JA. Es kann. Das neue Büchlein “Super Sexplosion” gehört jetzt schon den Mega-Klassikern der Pin-Up Fotografie. Über 800 Seiten voller Fashion, sexy Lingerie, Burlesque, Tattoo, Latexfashion, moderner Pin-Up Fotografie und vieles vieles mehr erwartet die Betrachter dieses Buches. Meine persönlichen Favouriten sind die vielen Retro-, Vintage und Latexfotografien die im Buch querbeet verteilt sind. Sowieso gehört diese schwere Enzyklopädie neben der Helmut Newton Sonderausgabe von SUMO wahrscheinlich zu den schwersten Nackt-Glamour-Brüste-Sexy-Nylons-Beine-Tattoo-Latex-Bondage-Fotografie Büchern dieser Welt.

Der Herausgeber schreibt: “Mit einem Gewicht von 2,5 kg ist „Super Sexplosion” definitiv einer der schwersten und umfangreichsten Erotiksammelbände der Welt – eine limitierte Jubiläums Special Edition, mit über 800 Seiten und mehr als 2000 mega-erotischen Fotografien. Von frech, natürlich über schmutzig, verführerisch, reizvoll verpackt oder splitterfasernackt; ein Monsterbuch randvoll mit sexy Girls, die alles zeigen … und noch viel mehr! Höchst empfehlenswert!!!”

Aber Achtung. Dieses Buch kann folgenschwere Wirkungen auf die persönliche Fitness haben ;-)  oder einfach als Inspiration in Posing oder Fashionfotografie dienen. Sicherlich könnt Ihr Euch denken warum ich mal wieder auf dieser Kolumne so eifrig über das Buch schreibe, das übrigens auch bei Goliath käuflich erworben werden kann oder ihr shoppt Super Sexplosion hier. Aber weil ich für EUCH natürlich ein Exemplar ergattert habe, das ich der oder dem schicke der bis zum 15. Juli 2012 hier oder auf der internationalen Ausgabe von Burlesque Fashion einen Kommentar hinterlässt. Neben dem Sachwert von 50 EUR ist der immaterielle Wert unabschätzbar… also ran an die Tastatur und sinnvolles mit gültiger Email hinterlassen. Natürlich entscheidet bei mehreren Kommentare wieder der Zufallsgenerator. Viel Glück.

Feb
12

Nahtnylons der 50er-Jahre und mehr animalische Strumpfmode


© Ars Vivendi Suite Fatale


click here

Was wäre eine Burlesque Show ohne entsprechendes Kostüm. Genau.. eine langweilige Veranstaltung. Genauso ist das mit der Pin-Up Mode und den Nahtnylons. In der goldenen Ära der Petticoats und Nylons waren die ordentlich zurechtgerückten Nähte der Strümpfe ein Muß für jede Dame und auch für die die es noch werden wollten. Auch wenn die Strumpfmode bis zum heutigen Tag eine enorme Entwicklung hinter sich hat, heute ist die Naht wieder da. Weibliche Eleganz und subtile Erotik spielen dabei eine Rolle doch im Grunde geht es um die Wiederbelebung des Retrochics. Die Pin-Ups von damals sind die Ikonen von heute. Die neue Weiblichkeit wird zelebriert und da darf weder das Leopardenmuster noch der Nahtstrumpf fehlen. Beides findet man im Online Shop von Ars Vivendi. In dem Shop findet man neben passender Retro- und Vintagemode die passenden Accessoires an Strümpfen und Nylons mit und ohne Naht.

Die Entwicklung der echten Nylons Ende der 30er Jahre war eine logische Konsequenz um die ansonsten aus Seide gefertigte Beinmode auch der breiten Bevölkerung zugänglich zu machen. Die Kunstfaser war anfangs alles andere als zart und transparent, die ersten Stärken lagen bei bis zu 70den. Doch die Entwicklung des Nylonstrumpfes schritt voran und schon Ende der 50er Jahre wurde neben seidiger Transparenz auch die Naht abgeschafft. Echte Naht Nylons erkennen die Liebhaber am wenig dehnbaren Material, da der Zusatz an Elasthan oder Lycra fehlt. Das die formschöne Beinmode längst sämtliche Körperpartien umschmeicheln kann sieht man an der aktuellen Suite Fatale Kollektion von Ars Vivendi. Ob nun Raubkatzen dieses Ensemble auf der Bühne tragen und heimliche Raubkätzchen es wohl eher unter den sonstigen Klamotten verstecken bleibt jeder selbst überlassen. Die Nylonmode und Beinvielfalt von ARS VIVENDI ist immer wieder ein Besuch wert.


© Ars Vivendi Suite Fatale

Das moderne Pin-Up Fotografie nach wie vor kunstvoll inszeniert werden kann beweißt Holly Randall in der neuen Publikation vom Goliath Verlag. Direkt aus der Strumpf-Box kommt ein verlockendes Meisterwerk für jeden Fan von Nylons, Strümpfen und Strapsen: Girls, Beine, Strümpfe! Dieses Buch bietet ein breites Spektrum. Nahtlos, transparent und sexy – kein anderes Kleidungsstück regt die Fantasie mehr an als Nylons-Strümpfe und Strumpfhosen. Für “Kinky Nylons” widmet sich Holly Randall, Erotik-Starfotografin und Tochter von Suze Randall, heißen Beinen in verführerischen Strumpfwaren. Auf mehr als 400 Bildern präsentieren sich Hollys umwerfend schöne Mädchen in verlockendem Beinkleid. Diese exklusive Sammleredition wird jedem Liebhaber von Nylons und Strapsen den Puls in die Höhe schnellen lassen und ihn in eine Welt der seidig transparenten Freuden katapultieren.

Und es gibt mal wieder etwas zu gewinnen: Für eine oder einen von Euch gibt es 1 x “Kinky Nylons” vom Goliath Verlag kostenfrei als Inspiration für kommende Pin-Up Shootings. Alles was ihr tun müßt ist ein kurzer Kommentar unter diesem Beitrag und Ende Februar geht ein neu verpacktes Exemplar per Post auf die Reise.

 

Jan
18

Lena Hoschek Vintage Mode Herbst/Winter 2012/13 – Fashion Week Berlin

In der aktuellen Pressemitteilung von Lena Hoschek heißt es: “Ihre Kollektionen folgen keinen Trends oder zeitgenössischen Strömungen sondern sind ganz einfach Ausdruck davon, was sie seit ihrer Kindheit fasziniert. Sie reflektieren ihre Leidenschaft für Filmstars der 40er und 50er Jahre, überliefertes Handwerk, kostbare Materialien, nostalgische Muster aber auch ihre Passion für weniger Traditionelles: Punk, Rock’n’Roll, Tattoos, böse Jungs und schnelle Autos. Der Lena Hoschek Look ist eine Homage an das Pin-up Girl, das sexy, sinnlich aber auch selbst-ironisch war. Ihre Mode versetzt uns in eine Zeit, in der Frauen noch richtige Frauen, und Männer noch richtige Männer waren. Wahrscheinlich träumt sie beim Entwerfen von Rhett Butler.”

YouTube Preview Image

Das kann ich beinahe so unterschreiben. Leider fehlten die “Bösen Jungs” und der “Rock’n’Roll”. Aber auf dem heutigen Runway der Herbst/Winter Kollektion 2012/2013 überzeugten ihre Kreationen mit fliessenden weiblichen Stoffen die allesamt sehr an den Pariser Chic der 30er und 40er Jahre erinnerten. Markantes Detail waren dabei schwere Boots, echte Nylons, traumhafte Vintage und Retro Frisuren, Baskenmützen und eine musikalische Chansonuntermalung. Gerade diese Kombination von Musik und femininer Vintage Mode hat das Konzept dann doch rund gemacht und die Präsentation auf den Punkt gebracht. Allerdings hat mir dann doch ein wenig das Freche gefehlt… die Kleider waren zauberhaft, die Röcke saßen perfekt, die vielen Blusen unterstrichen wunderbar die holde Weiblichkeit und schmeichelten gerade denen die es präsentieren durften. Lena Hoschek ist bekannt dafür, das ihre Mode auch von Frauen getragen werden kann, die nicht mit Modelmaße dienen können und bei denen die liebenswerten Rundungen ein klarer Pluspunkt sind. Umsomehr warte ich immernoch auf genau solch eine Runway Präsentation!! Aber eines schönen Tages wird Lena Hoschek diesen frechen Traum verwirklichen – da bin ich mir sicher.

Außerdem passen langweilige Präsentationen nicht wirklich zu ihrem traumhaften Vintage Mode Stil den sie gern mal aufbricht :-) … Ich jedenfalls fühlte mich sogar in Räuberzivil gut unterhalten, wurde zwar downgegradet im Platzanspruch aber das ist schon OK wenn sich Herr Glööckler und andere pompööse Herrschaften die ersten Reihen teilen – da mein Tageschic eher Lässigkeit statt Glamour vermittelt ;-) … Mit von dem Lena Hoschek Catwalk Come Together waren natürlich Dauer-First-Row-Sitzer Julian Stöckel der heute mit einer zauberhaften Drag Queen Catherine LeClery erschien, Lexi Hell die nicht nur permanent verziert  sondern auch noch permanent von einer Kamera begleitet wurde, meine liebste Teaserettes Frontkönigin Sandra Steffl, Vintage und Retro Fotokünstlerin Spooky Sally von Cherrymuffin Studio nebst Gatten :-) … die Schweizer Pin Up Ikone Zoe Scarlett und auch ihre Landsfrau Lou Lou von Brochwitz liessen es sich nicht nehmen. War ein bissl wie ein Familientreffen ;-). Wen ich allerdings nicht erspähen konnte war Enie van de Meiklokjes – die ja bekennender Lena Hoschek Vintage Fashion Junkie ist :-)

Jul
13

Nylons! – echte Nahtstrümpfe dank Rockabilly Clothing


photo by levi dexter © bernie dexter | composition by Rockabilly-Clothing.de

Wenn Dita von Teese auf Ihren Burlesque-Shows das hauchzarte Etwas von Ihren Beinen streift, erkennt der Profi sofort das es sich dabei nicht um “einfache” Nahtstrümpfe aus billiger Herstellung handelt, sondern schon die Art wie das eben noch getragene Beinkleid zu Boden gleitet und dann dort zum liegen kommt beweist, es handelt sich um echte Nahtnylons wie in den guten alten Zeiten. Echte Nahtnylons werden zu 100% aus Nylon ohne irgendwelche Zusätze wie z.B. Lycra oder Elastan hergestellt. Echte Nylons im Stil der 50er Jahre zeichnen sich auch durch die genähte Naht und kubische Hochferse aus. Große Hollywood-Diven wie Marylin Monroe, Sophia Loren, Jane Mansfield und auch Pin-Up-Legenden wie Bettie Page oder Tempest Storm gingen nie “ohne” aus dem Haus. Heute tragen Rockabellas wie Bernie Dexter und Burlesque Diven wie Dita original Nylonstrümpfe.


photo by levi dexter © bernie dexter

Mehr oder weniger jeder klassischer Burlesque-Akt lebt von der kunstvollen Entkleidung dieses Accessoires, allerdings nicht jede Künstlerin weiß um den kleinen aber feinen Unterschied des Originals. Da kann es schonmal während des Entkleidens eines einfachen Strapsstrumpfes etwas unbeholfen aussehen wenn das Elasthan dazu führt das man mehrfach nachfassen muß, um den Strumpf endlich vom Bein zu reißen – erst Recht bei den augenblicklichen Temperaturen. Ganz im Gegensatz zu den Original Nylons, die wie von Geisterhand und vor allem elegant am Bein herabgleiten – unter der Voraussetzung das vorher die Beine vernünftig enthaart sind… *lol*. Die echten Nahtnylons im Stil der 50er von ARS VIVENDI sind gleich in vier Varianten erhältlich: Cuban Heel (kantige Hochferse, breites Fußbett), Pointed Heel (Spitze Hochferse), Havanna Heel (breite, kantige Hochferse und schmales Fußbett) und Outlines (zusätzliche Außenlinie entlang Hochferse und dem Fußbett) und lassen keine Wünsche an Originalität und Tragekomfort offen. Auf der Bühne garantieren genau solche Details und Kleinigkeiten den Erfolg des perfekt klassischen Burlesque Acts.

Für alle Rockabellas und Burlesquekünstlerinnen habe ich nun eine wunderbare Überraschung. Ich hab das große Vergnügen sechs 30,00 EUR Gutscheine zu verlosen mit dem Ihr Zu Eurem Outfit quasi “for free” ein paar Nylons dazubestellen könnt. Natürlich kann man den Gutschein auch mit allen anderen tollen Klamotten und Outfits des Rockabilly-Clothing Online Shops einlösen. Korsetts, Bademoden, Vintage Dresses, Burlesque Heels und vieles mehr was das Rockabella Herz hochschlagen läßt. Ihr müßt nichts weiter tun als Euren Freunden auf Facebook oder MySpace davon zu berichten und auf www.burlesque-fashion.de zu verweisen… eine kurze Mail an info@queerlesque.de mit Adresse beschert den ersten sechs Burlesque Liebhabern diesen Gutschein. Also sichert Euch den “Nylon for free”-Gutschein und performt nur noch Original. Denn nur Original ist wirklich echt Genial *lol*

As a speciality, Ars Vivendi Nylons offers real fully fashioned nylons in the style of the 50’s, made in England, with seam and Cuban heel, in velvety shining 15 DEN – this is the high academe of the art of seduction. The real fully fashioned nylons from Rockabilly Clothing are made of 100 % nylon and no other additives such as lycra or spandex are added. This is usual in the stockings nowadays. Fully fashioned nylons are knitted on mills. They are manufactured by using genuine, 1950’s machinery (also cotton-machines in remembrance of the inventor William Cottton). The last machine is from the year 1956 and is still in England to produce stockings. Cotton machines are huge machines – some are up to 60 feet long and 12 tons in weight. With 16.000 needles per machine they need constant attention and take one hour to produce only 30 legs. After manufacture each stocking is seamed, one at a time. Once the stocking has been knitted, the seam is added, giving the stocking its classic shape and fit. The “finishing loop” at the top back of the stocking is also a result of the finishing process, and is created because the seaming machinist has to finish the seam by turning the stocking top (called “the welt”) in a circel. The finishing loop identifies a true fully-fashioned nylon.

Every burlesque-show gets that certain something with nylon stockings, they look more elegant and guarantee wearing comfort and originality. The real nylons stockings from ARS VIVENDI are available in four variants: Cuban Heel, Pointed Heel, Havanna Heel and Outlines. It is a great pleasure for me to draw six vouchers, each worth 30.00 EUR, which you can redeem at the Rockabilly-Clothing Online Shop. Just advise your friends of the website www.burlesque-fashion.de, send a mail to info@queerlesque.de with your address and get a voucher. So don’t hesitate and win one of this fabolous vouchers.


photo by levi dexter © bernie dexter

SHOPPING

Tips

Ad_TIPI_240x300px_Cabaret
Banner_FREAKS_burlesque
<< >>

Follow me

bloglovin

Archive

Like me on Facebook

Werbung