15. Juni 2014 Comments (0) Lingerie

15. Juni 2014 Comments (0) Lingerie

Exzessiv, charmant, zerbrechlich – Lost in Wonderland Lingerie

blog-lost-in-wonderland
© Lost in Wonderland


click here

Hauchzarte Lingerie gehört wohl zu den reizensten Kleidungsstücken die eine Frau schmücken kann. Und gerade in der Kunstform des Burlesque bleiben eben diese Geheimnisse nicht hinter den verschlossenen Türen der Schlafzimmer verborgen, sondern landen teilweise sogar im Rampenlicht der kleinen und großen Bühnen. Gerade bei Burlesque Fashion ist Lingerie ein wichtiges Thema – einige der wunderschönen Macher dieser Mode sind hier schon vorgestellt worden wie z.B. Kiss me Quick Lingerie oder die exklusiven Stücke von Mise en Cage Lingerie. Doch auch Berlin hat Modemacherinnen, die mit fragilen Stoffen und hauchzarter Transparenz, einen Anblick erschafft, der gleichermaßen anziehend wie bezaubernd wirkt und definitiv nicht nur für die heimischen vier Wände gedacht sein sollte 🙂

YouTube Preview Image

Scarlett Großelanghorst hat 2012 das Label Lost in Wonderland gegründet um eine Lücke zu schliessen, die entsteht, weil reizvolle Dessous aus billigem Material zum Schubladenhüter werden, da sie zumeist untragbar kratzig oder  einschneidend unbequem sind und bequeme Unterwäsche alles andere als sexy ist. In ihrer verspielten Dessous Kollektion liegt der Anspruch ganz eindeutig auf hohem Tragekomfort. Ausserdem soll sich die Trägerin nicht verkleidet vorkommen und dennoch soll die Wäsche als Schmuck, die weiblichen Formen akzentuieren und nicht verstecken. Der bewusste Verzicht auf tierischen Fasern ist ein weiteres Alleinstellungsmerkmal der Marke und komplettiert die Idee der Marke Lost in Wonderland ab.

© Lost in Wonderland Lingerie

Lost in Wonderland liefert optische Leckerbissen in besonderer Qualität, mit hohem Tragekomfort und jeder Menge Sexappeal. Die feine Couture ist dabei aus meiner Sicht auch noch bühnenreif was unter anderem auch daran liegt das die Wäschesets fast immer durch den berühmten Strumpfgürtel komplettiert werden. Wer nun in Shoppinglaune ist, kann seinem Trieb online befriedigen, macht sich als Geschenk übrigens sehr gut 😉 … oder einen persönlichen Termin bei Scarlett im Berliner Atelier in Friedrichshain vereinbaren und wenn man ganz lieb bittet läßt sich Scarlett vielleicht nochmal hinreissen ein Korsett zu schneidern :).

© Foto ArtNouveau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

Share This