Web Toolbar by Wibiya


Browsing articles tagged with " Latexkleider"
Mai
6

Schönheit trifft Dekadenz bei Eustratia Latex aus Manchester

By admin  //  Couture, Latex  //  No Comments

blog-eustratia-latex-fashion-03

Wenn man nach spannender Latex Couture im Netz sucht stösst man früher oder später auf das Latex Label aus Manchester Eustratia gegründet von Stacey Black. Ihr Wunsch ein eigenes Modelabel zu gründen entstand aus der Vorliebe zu besonderne Kostümen, Mode und dem Material Latex. Für Eustratia steht der individuelle Ausdruck des Trägers oder der Trägerin im Vordergrund. Ihr Stil paart die Schönheit der Vergangenheit mit den Visionen der Zukunft. Und das sieht man wie ich finde. Ein bisschen erinnert mich die Couture an den Filmklassiker “Das 5. Element” – und doch erkennt man die femininen Formen der geliebten Retromode.

Collection Stellar

Collection Chimera

Collection Spring / Summer 2014

Farben spielen für Eustratia in den Kollektionen eine wesentliche Rolle und neben den typischen Basics wie Tops, Röcke oder Kleider werden bei Eustratia auch Accessoires wie Harnesse, Handschuhe und Gürtel entworfen und natürlich von Hand produziert. Von knallig kunterbunt über pastellig elfenhaft bis hin zu streng black & white spielt sie mit der Vielfalt und dem Material Gummi wie kaum ein anderer. Das körpernahe Material verliert dabei jede Anrüchigkeit und schreit nach den progressiven Fashion-Laufstegen dieser Welt.

Wer mehr über Eustratia Latex erfahren möchte kann sich in der digitalen Welt mannigfaltig über Stacey Black informieren. Neben einer sehr schönen Webseite von Eustratia, die öfter mal mit Sale Angeboten glänzt, sind natürlich die sozialen Netzwerke besuchenswert und ihr spannender Fashionblog.

Teaserpicture by by Ian McManus Photography

Aug
27

Kunterbunt und Candylicious – Bellatrixx Capella Latex

By admin  //  Latex  //  1 Comment


All Pix © Bellatrixx Capella


click here

Deutschland bewegt sich gerade in großen Schritten auf die Oktoberfestsaison hin und auch meine Gedanken in Sachen Fashion drehen sich gerade nur um deutsche Trachtenmode, umsomehr macht ein kleiner Break besonders Spaß. Dieses Burlesque und Alternative Fashion Magazin soll ja schließlich genauso bunt bleiben wie es in der Fashionrealtität auch ist… Latex gehört dabei zu der erstem Wahl meiner Recherche und natürlich mußte ich auch nicht lange suchen um wiedermal eine besondere Designerin zu finden die mit Liebe zu Detail und knallbunt eine tolle Latexfashion Kollektion anbietet. Bellatrixx Capella fertigt seit 2011 die bunten Latex candyliken Verpackungen in liebevoller Handarbeit in dem Vereinigten Königreich, wie viele der wirklich guten Latexlabels :-)


Photo By Laura Dark Photography

Bellatrixx Capella liebt es mit den Farben zu spielen und das körpernahe Material wird in unterschiedlichsten Retroschnitten auf die Körper gegossen. Rüschen, Paspellierungen, Schleifen, Strassapplikationen, Anker, Sterne und vieles mehr sind Teile der uniquen Modelinie der Musikerin. In der Gestaltung legt Bellatrixx großen Wert auf sehr feminine Schnitte und Formen und scheut sich nicht den buntesten Kundenwünsche nachzukommen. Wer sich in die metallische, bunte, retroinspirierte Latexmode verliebt hat, sollte keine Zeit verlieren und sich auf der Webseite von Bellatrixx Capalla nach den geeigneten Stücken umsehen und ich bin mir sicher unter den Kleidern, Röcken, Tops, Hot Pants, Leggings und vielseitigen Accessoires werdet Ihr fündig.


photo: Adam Saunders

Mai
6

Pandora Deluxe Latex – Retro Latexmode aus London

By admin  //  Latex  //  No Comments


© Alan Stephens – Mosh


click here

Wenn große Filmdiven wie Audrey Hepburn heute die roten Teppiche der Filmpremieren besuchen würden, dann wäre die Latex Retromode von Pandora Deluxe Latex genau die richtige Wahl. Inspiriert von den klassischen Schnitten der 40ziger und 50ziger, handgemacht mit grandiosen Farbkombinationen und gewürzt mit einer kleinen Prise Provokation, so inszeniert sich Pandora Deluxe immer wieder aufs Neue. Und weil ein bißchen Pin-Up  in jeder Frau steckt wird Euch beim Besuch im Online Shop von Pandora Deluxe Latex das Retro Herz aufblühen. Egal ob Bleistiftröcke oder Neckholder Tops, egal ob rüschenverziert oder gradlinig – die Kombinationsmöglichkeiten sind unzählig. Jede Sailor Leichtmatrosin oder Swing Dancefloor Queen wird auf Ihre Kosten kommen.


© Kii Studios & Photography – Cyan Cheung


© Alan Stephens – Mosh | © Jill Rasco – Mosh

Und weil es immer wieder darum geht sich selbst neu zu erfinden hat Pandora Deluxe 2012 mit einer ganz aussergewöhnlichen Kollektion auf sich aufmerksam gemacht und wenn ich ehrlich bin war dies er Auslöser dafür, dieses Label in meine kleine Sammlung der tollsten Burlesque und Latexlabel mit aufzunehmen. Mit der “Ka-Pow!” Kollektion beweist die Designerin ein Gespür für zeitnahe Trendmode aus dem körpernahen Material. Denn in Zeiten in denen Superhelden zu gewerkschaftlichen Gemeinschaften fusionieren (the Avengers) ist die Comicmode im Aufwind. Wer mehr über das zauberhafte RETRO BOOM BOOM BANG Label wissen möchte der sollte keine Zeit verlieren und im Shop von Pandora Deluxe seine eigene Heldinnen Uniform finden. Und wer weiß, vielleicht haben wir danach eine Superheldin mehr vor den Kameras dieser Welt.


© Mad Dame 2011 – Mad Dame | © Shawn Bishop – Efflectum


© envisioned photography – Nina Terror | © Ivana Christine – Elegy Ellem

Aug
3

Zuckersüße Mode von Violaceous Latex

By admin  //  Latex  //  No Comments


Photographer: Toria Brightside


click here

Sooo.. die Sommepause ist vorbei. Der Sommer will nicht wirklich nach Deutschland kommen. An manchen Tagen scheint es so als ob er kurz vorbeischaue und gleich wieder weiterreisen würde. Für die Sommermode und deren Designer bedeutet das eine extrem kurze Verweildauer in den Regalen der Boutiquen und für uns Frauen heißt es wieder sich neu einkleiden von Kopf bis Fuß. Schöne Schuhe von Boss, wie die elegante Stiefeletten der Boss Black Kollektion, lassen auch die kalte Regenzeit, ganz heiß werden. Ansonsten bietet die graue Jahreszeit die Gelegenheit den eigenen Körper in Alternative Latex Couture zu hüllen, denn diese ist wirklich zeitlos. Die einen schwören ja auf die kühlende Wirkung die das Material auch an heißen Tagen mit sich bringen soll, die anderen können den schweißtreibenden Nebeneffekt nicht wirklich ertragen – aber in einem sind sich alle sicher – Alternative Latex Moden aus Kreativschmieden wie Violaceous Latex sind grandios, sehenswert und extravagant und ein Must-have
für jeden herausragenden Event.


photo by Morat, MoratPhotography.com


photo by by Harmony Nicholas

Ein weiteres Beispiel in meiner Sammlung der besten Designer ist Violaceous Latex. Das in South Yorkshire ansässige Label liebt es in einer der letzten Kollektionen mit grellen Bonbon Farben zu experimentieren. Der Kollektionsname Candy hätte nicht passender ausfallen können. Aber auch elegante burlesque inspirierte Fashion ist von Violaceous Latex zu bekommen. Metallisch anmutende Farben wild kombiniert mit viel Transparenz und mit süßen üppigen Rüschenabschlüssen geben der Trägerin ein einzigartiges Auftreten. Kleider, Tops, Bodysuits aber auch süße Accessoires werden in liebevoller Handarbeit an die Maße des Trägers oder der Trägerin angepasst. Oft sind es die kleinen aber feinen Details die die Designs herausragen lassen. Bei der “i want Candy” Collection bekommt man Details in Hülle und Fülle. Unzählige schnuckelige Schleifchen, Streifen oder Pünktchen sind Grundlage der Kollektion.


Photographer: Joseph O’brien


Photographer: Joseph O’Brien              |       Photographer: Freak Alternative Photographic’s

Wer sich einen kleinen Überblick über die aktuelle Kollektion machen will oder kräftig im Webshop zulangen möchte um auf einer der nächsten Fashion Partys oder Fetisch Events zu glänzen der sollte im Violaceous Latex Online Store ein wenig stöbern gehen… glücklicherweise geht das zu jeder Tages und Nachtzeit.. also auch JETZT :-)

Featured Title Pix by Photographer: Holly West

Jul
4

Inner Sanctum: roter Alarm! Neue Kollektion aus Deutschland

By admin  //  Designer, Latex  //  No Comments


alle photos: Sabrina Rynas © Inner Sanctum


click here

Gestern London, morgen Hamburg übermorgen die ganze Welt. Es ist schon eine kleine Sensation wenn ein sehr bekanntes Londoner Fashion Label plötzlich nach Hamburg zieht. Manch einer würde jetzt sagen… warum bitte nach Hamburg? Paris wäre eine Alternative oder New York, aber von London nach Hamburg ist etwa so wie von Mailand nach Gelsenkirchen. Natürlich hat dieser Umzug einen Grund. Inner Sanctum wurde von einem aufstrebenen jungen Hamburger Label übernommen oder sollte man sagen weiterentwickelt? Max Kuhl und die Designerin Nina Rademacher führen das Traditionslabel weiter und überführen es dabei in die Hansestadt. Nicht ohne Spuren zu hinterlassen. Die erste Kollektion des “neuen” Inner Sanctum überzeugt durch wunderschöne Retroeinflüsse und Pin-Up Details. Die vorherrschende Farbe Rot tut dazu ihr übriges.


alle photos: Sabrina Rynas © Inner Sanctum

Allein für den unglaublich schönen Stiftrock (Melanie) im Zusammenspiel mit dem Korsett würde ich sogar mal wieder nach Hamburg fahren ;-) . Aber ganz im Ernst: mit dem Umzug des Labels nach Deutschland hat die Latex Mode in unserem Lande eine unglaubliche Bereicherung erfahren und man darf auf weitere Kollektionen aus dem neuen Hause Inner Sanctum gespannt sein. Vorerst aber wird man sich an den hautengen Latex Juwelen auf den vielen Fachmessen nicht sattsehen können. Präsentiert wird die neue Kollektion von Hamburgs bekanntester Burlesque Schönheit Kurvenlilly… ähhh sorry.. Leolilly – diesmal eben ohne Leo und mit ganz viel Kurven – und dem ebenfalls nicht unbekannten Model Sister Sinister. Sicherlich ist die Entscheidung für den Erwerb von Inner Sanctum nicht in einer Nacht getroffen worden und viele schlaflose Nächte werden Max Kuhl auch noch bevorstehen aber nach dem erfolgreichen Launch der ersten Kollection steht einer glänzende Zukunft eigentlich nichts mehr im Wege – schließlich ist er mit seinem eigenen kleinem Label Heveas Heaven schon seit 2007 im Latexmode Business und weiß ziemlich genau wie das alles so klebt.



alle photos: Sabrina Rynas © Inner Sanctum

Mutig finde ich die Entscheidung das kleine Label nicht aufzugeben und als “Spielwiese” weiter zu nutzen im Schatten des bekannten “Fashion-Giganten”. Denn wer, wenn nicht ich, kennt das Tanzen auf den vielen Hochzeiten und die Zwickmühlen die mehrere geschäftliche Betätigungen mit sich bringen. Schließlich will man immer allen Gerecht werden… Wer mehr von der beeindruckenden neuen Kollektion 2011 sehen mag der sollte schnell mal einen Blick auf die bekannte Adresse werfen oder beim nächsten Besuch in Hamburg mal persönlich vorbeischauen :-)


alle photos: Sabrina Rynas © Inner Sanctum

Mrz
19

Ooh la Latex – Vintagetraum in Gummi


© Ooh la Latex



click here

Viele Designer haben zumeist den Anspruch durch extremst ausgefallene Couture auf den Laufstegen der Welt für Furore zu sorgen. Während Lady Gaga kürzlich auf dem Laufsteg von Thierry Mugler in schräg-schönen Outfits Ihrer Modelkonkurrenz die Show nahm, steht bei Ooh la Latex Designerin Juliana die schlichte Eleganz mit einer großen Portion sexy Raffinesse im Retrostil im Vordergrund. Nur wenige Latexmanufakturen können von sich behaupten die Stileigenschaften der Vintagemode quasi perfekt in Ihre Designs zu implementieren. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Vielfalt, die allerdings sehr reduziert eingesetzt wird. Man findet bei Ooh la Latex klassische Korsetts in einer schnörkellosen Eleganz, genauso wie zuckersüße Rüschenhöschen mit Schleifen und Chi-chi… alles in hochwertigen 4D Gummi in einer breiten Farbkombination.



© Ooh la Latex

Der Latex Retro-Traum erstreckt sich aber nicht nur auf körpernahe Outfits wie Korsetts, Kleider, Handschuhe, Röcke, Tops usw. sondern rundet mit schnuckeligen Accessoires wie Haarschmuck und Handtaschen das kreative Sortiment der Londoner Designerin ab. Je länger ich mir die Kostüme im Polka Dot Style, die passenden Pin Up Bleistiftröcke und Tops und die entzückenden Korsetts anschaue, während ich darüber schreibe, desto mehr wird mir klar wieviel Herzblut in jedem der Unikate drinsteckt. Juliana fertigt jedes einzelne Stück mit Liebe zu Detail und in Handarbeit. Um mit Ooh la Latex in Kontakt zu treten empfehle ich den direkten Weg über Ihre Domain. Dort erfüllt Sie in der Regel in kürzester Zeit alle Wunschträume und freut sich auf Herausforderungen. Wer es lieber anonym wünscht kann Ihre Shop bei Etsy besuchen und fast von der Stange shoppen. Viel Spaß.



© Ooh la Latex

 

 

Mai
10

Anatomic Bomb – Burlesque meets Latex Couture!

By admin  //  Latex  //  No Comments


photo by Via Marie Studios | © Anatomic Bomb

Man nehme: ein Teelöffelchen Liebe zum Material Latex und 2 Teelöffelchen Erfahrung zu Burlesque Szene in England, read more

SHOPPING

Tips

CageFolle
Banner_FREAKS_burlesque
<< >>

Follow me

bloglovin

Archive

Like me on Facebook

Werbung